Bremsschlauch GT380K

  • Hallo,

    brauche einen neuen Bremsschlauch für meine GT380K, original natürlich nirgends lieferbar.

    Für die neuer Modelle gibts ausreichend Teile, für die K konnte ich nur die Stahlflex von Fischer bei "motorrad-ersatzteile24" finden.
    Kann dazu jemand was sagen bezüglich Passgenauigkeit?

    Oder wäre es möglich die Bremsschläuche der neueren Modelle zu verbauen?

    lg Matthias

  • Ich würde grundsätzlich immer zu Stahlflex greifen. Besseres Bremsgefühl und die Dinger halten für die Ewigkeit. Gibt es meist auch in Schwarz, habe sogar schon mal welche mit Gummiüberzug gesehen.


    Gruß

    Dirk

    Gruß

    Dirk



    Über 1000 Beiträge, alle weg :klo:
    Dann eben von vorne........scheiß drauf :D

  • Hallo Matthias...das würde ich mir 2 Mal überlegen und eher auf Stahlflex umrüsten, das kostet zwar etwas mehr aber dafür hast du ein Mottorradleben lang deine Ruhe...und schwarz ummantelt sehen die nicht schlechter aus als die Gummischläuche...


    Hier könntest du noch günstig Repros kaufen...allerdings erst ab L-Modell laut Beschreibung...


    74-77 SUZUKI GT380 FRONT BRAKE HOSE SETS | CRUZINIMAGE.NET



    Und bei dem hier gibt's Stahlflex, hab ich meine beiden Mopeds auch umgerüstet...bin damit voll zufrieden...

    Stahlflex Bremsleitung für SUZUKI GT 380 Ram Air GT380 (fabian-spiegler.de)

    ca. 1400 Beiträge futsch...und tatsächlich Mitglied seit Oktober 2011
    :heuldoch:
    also auf ein Neues...wir lassen uns nicht unterkriegen...


    Gruß Klaus

  • (Witzigerweise alle in Baden-Württemberg)


    Gruß

    Bernard

    Ja dia Schwoba halt...dia wissed wias goht...

    ca. 1400 Beiträge futsch...und tatsächlich Mitglied seit Oktober 2011
    :heuldoch:
    also auf ein Neues...wir lassen uns nicht unterkriegen...


    Gruß Klaus

  • Nee nadürlich mir kennad älles außer hochdeutsch...

    ca. 1400 Beiträge futsch...und tatsächlich Mitglied seit Oktober 2011
    :heuldoch:
    also auf ein Neues...wir lassen uns nicht unterkriegen...


    Gruß Klaus

  • Da die K unten die kleine Stahlleitung hat und auch der Bremssattel so gebaut ist, dass die Standardfittings nicht passen, müsste man sich eine Stahlflexleitung konfektionieren lassen oder Fischer hat wirklich eine passende hergestellt. Falls sich die als neuere Version herausstellen sollte, dann vielleicht doch eine gute Originalleitung verwenden; müsste auch von 250 und 550 K passen. Oder Bremssattel und Stahlflex ab L verwenden.

  • Danke für die vielen Antworten, ich werde mir eine Stahlflex Bremsleitung kaufen.

    Ich habe sogar einen neueren Bremssattel da, wäre also kein Problem wenn ich den neuen Schlauch einbauen müsste.

    lg

  • Man muss nur in einer entsprechend ausgerüsteten Autowerkstatt jemanden finden, der einem ein kurzes Stück (Brems-) Leitung an beiden Seiten entsprechend bördelt, dann kann man jede passende Standard Stahlflex- oder Gummileitung verwenden.


    Suzuki hat diese Bauart, (eine "positive" (Junge) Dichtlinse) bei den frühen Sätteln und "negativ" (Mädchen) beim Leitungsende an den K-Modellen und, wie könnte es anders sein, auch bei den TR500/750 Magnesiumbremssätteln verwendet! Warum? Weiß ich nicht!


    Auf den Bildern ist exakt die nmM. beste Lösungsmöglichkeit dargestellt, neue schwarz ummantelte Stahlflexschläusche (auch wenn Gummi da orischinal ist) mit den Stahlleitungen kombiniert!


    Gruß


    Karl


    20231207_140730[1].jpg20231207_140931[1].jpg20231207_141051[1].jpg