Wasserbüffel & Suzuki GT Zweitaktfreunde

Alles zu Zweitaktern von Suzuki GT 750 GT550 GT380 GT 250 GT185

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nachrichten

  • Neu

    Hallo, bin gerade dabei meinen A-Büffel zu restaurieren. Genauer, den Motor zu revisionieren. Dabei sind mir aktuell zwei Dinge aufgefallen: [list=1]
    1. Die Muttern des Antriebsritzels und des Kupplungskorbes waren nach Flachklopfen des jeweiligen Sicherungsbleches quasi nur "handwarm" angezogen. Ich seh da zwar an und für sich kein Problem, aber ungewöhnlich wär das schon.
    2. Am Motorgehäuse neben der Ölpumpe ist ein Stutzen (siehe Foto) von dem ich nicht weiss, wozu er gut ist. Erist mit einer Art Filz oder Zigarettenfilter verschlossen. Hat das seine Richtigkeit
    DSCF5669.jpg [/list]Danke für Eure Hilfe und viele Grüße Manfred
  • Moin, wie bereits in meinem Vorstellungsthreat erwähnt komme ich eigentlich mehr von der Suzuki Savage...im Zuge eines Umbaus soll diese nun einen Tank von der GT 250 bekommen. Hierzu habe ich mir einen Gebrauchten besorgt. Nun zu meinem Problem, leider schließt der Tank nicht. Um genauer zu sein bewegt sich der Riegel (eingekreist im Bild) nicht um so unter den Bolzen am Tank zu fahren. Es lasst sich der Push knopf betätigen und auch das abschließen funktioniert so das der Push Knopf sich nicht mehr betätigen lässt. (dies allerdings mit einem anderen alten Suzuki schlüssel der zufällig passt da der orginale beim Tank nicht dabei war) Was kann da kaputt sein? Bzw jemand ne Idee wie ich das ganze gangbar bekomme? Danke für eure Hilfe! Mfg Sascha Screenshot_20190207_142237.jpgIMG_20190207_141721.jpgIMG_20190207_142034.jpg
  • Hallo, jetzt hab ichs endlich auch geschafft, mich hier mal anzumelden. Bin der Karl Bartelmuß, Mitglied Nr. 128 im Wasserbüffelclub aus Trochtelfingen auf der schwäb. Alb und habe meinen Büffel (A-Modell) seit 1987, davor ne GT 500, die heute leider in der Sammlung meines sammelwütigen Vetters neben ca. 50 anderen Motorrädern versauert. Der Büffel wird heute wieder, nach aufwändiger und mehrfacher :/ Restauration durch Belmondo´s Bikeschmiede ( danke nochmal dafür Andreas!) regelmäßig bewegt neben 2 Benelli TreK (ja der 3-Zylinder Virus blieb haften ,so daß nach div. 4-Zylindern wie Suzi GSX 1100ES, 1100F und Kawa ZRX 1200S wieder ein , mittlerweile 2 3-Zylinder aktuelleren Baujahres bewegt werden.). Leider fehlt es sowohl an Platz als auch an der Zeit, mich auch um die alte GT 500 (und eine T 500, die auch in Vetters heiligen Hallen steht) zu kümmern. Aber zumindest durfte der Büffel letztes Jahr nach 30 Jahren mal wieder nach Korsika, wenn auch mit Tücken( ja Andreas,…
  • Hallo Gemeinde, bin im März auf Dienstreise in Tokio und kann dort vielleicht ich einen Tag für mich privat abklemmen... Es gibt im Tokioter Stadtteil Ueno ein ganzes Viertel ausschließlich mit Motorradläden usw. Ein Bekannter hat dort diverse NOS Brocken für seine Z900 gefunden, aber Suzuki Zeug natürlich nicht wahrgenommen, der Depp. Frage an Euch: kennt jemand einen Namen oder eine Adresse wo ich mal nach GT (Neu) Teilen gucken könnte? Oder gibt es ein (englisch sprechendes) Forums Mitglied in Tokio? Grüsse, Olaf
  • Teile von GT550 Baujahr 1975, komplett und preiswert abzugeben, guter Zustand Standort 76855 Annweiler Kontaktaufnahme bitte über "agorendi@aol.com" Anlasser incl. Deckel Motorgehäuse komplett incl Getriebeausgangswelle Satz Originalschrauben Motorgehäuse Gehäuseteile Luftfilterkasten komplett mit Gummiteilen Scheinwerfergehäuse Telegabel (ohne Brücken) Bremsanlage vorne incl. Scheibe Instrumententräger RamAir Leitbleche Originalspiegel rechts Ölrückführsystem (Schläuche, Ventile) Satz Vergaser (komplett)
  • Hallo Zweitaktfreunde, ich bin neu hier und möchte mich kurz Vorstellen.

    Ich heiße Joerg und wohne in Seevetal, 30km südlich von Hamburg. Mein erstes Motorrad, dass ich mir mit 18 gekauft habe, war eine gebrauchte GT 550. Das war 1980. Nachdem hatte ich noch eine GS1000 und dann die nächsten 20 Jahre kein Motorrad mehr. Von 2001 bis 2006 hatte ich noch eine BMW F650, aber obwohl die F650 ein sehr solides Motorrad ist, bin ich mit ihr irgendwie nicht richtig warm geworden.

    So gesehen würde ich micht nicht als passionierten Biker bezeichnen, aber es scheint wohl so, dass ich die Trennung von meiner GT damals in den 80ern nicht so richtig überwunden habe. Deshalb würde ich mir für kleine Spritztouren und auch einfach nur zum Angucken und freuen gerne wieder eine GT 550 zulegen. Über Ratschläge, auf was ich achten sollte, falls ich mal das Glück haben sollte, eine GT 550 angeboten zu bekommen, würde ich mich sehr freuen. Vielen Dank schon mal vorab für Tipps.

    Vermutlich ist es abwegig…

Ungelesene Themen

Thema Antworten Letzte Antwort

Motorrevision GT 750 A

8

Hogger GT

GT 750 550 380 500 TEILE Harley Sissy Bar

10

trusi

Bedüsung offene Luftfilter

25

KlausH

valves siris

1

martingt750

GT550 L/M/A/B Seitendeckel rechts gesucht

4

Lenni-65

Suche für GT750: Bremsankerplatte, Kettenradträger, Nabe

4

dirksandmann

Letzte Aktivitäten

  • Hogger GT -

    Hat eine Antwort im Thema Motorrevision GT 750 A verfasst.

    Beitrag
    Würde ich genau so machen bzw mache ich auch nicht anders.
  • dirksandmann -

    Hat eine Antwort im Thema Motorrevision GT 750 A verfasst.

    Beitrag
    Moin, ich mache es seit 25 Jahren ohne Probleme auf die brutale Tour: Kupplungskern mit behandschuhter Hand festhalten und dann die Mutter mit dem Druckluft-Schlagschrauber anziehen. 6-7 mal schlagen lassen reicht vollkommen. Mehr nicht. Ich hatte weder…
  • PeterHacke -

    Hat eine Antwort im Thema Motorrevision GT 750 A verfasst.

    Beitrag
    Na, da kann der Rentner viel auf dem Bremspedal stehen. Mein Motor ist nicht im Rahmen :D
  • onkelheri -

    Hat eine Antwort im Thema Motorrevision GT 750 A verfasst.

    Beitrag
    Zum Anziehen der Ritzelmutter holt man sich den berühmten und alseitsbeliebten "BREMSRENTNER" aus der Nachbarschaft hinzu ... der stellt sein Gewicht auf den Bremshebel und du kannst die Mutter anziehen ... Viele Grüße und Erfolg ... Heri
  • trusi -

    Hat eine Antwort im Thema GT 750 550 380 500 TEILE Harley Sissy Bar verfasst.

    Beitrag
    Hallo Martin, leider habe ich nichts von dir gehört. Deshalb versuche ich es hiermit noch einmal. Melde dich doch bitte wegen des Kettenradträgers. Gruß Uwe
  • MichaHeinemann -

    Hat eine Antwort im Thema Motorrevision GT 750 A verfasst.

    Beitrag
    Zitat von martingt750: „Moin, ich ziehe die Ritzel- und Kupplungsmuttern immer mit ca. 70 Nm an, dazu etwas flüssige Schraubensicherung auf das Gewinde. Ich war früher auch gelegentlich mit lockeren Muttern konfrontiert. Das zweite ist die…
  • PeterHacke -

    Hat eine Antwort im Thema Motorrevision GT 750 A verfasst.

    Beitrag
    Zitat von martingt750: „ich ziehe die Ritzel- und Kupplungsmuttern immer mit ca. 70 Nm an “ Moin Martin! Wie hältst Du bei der Kupplung gegen? Am Getriebeausgang oder mit dem Kupplungshaltewerkzeug? Beste Grüße Gunnar
  • KlausH -

    Hat eine Antwort im Thema Bedüsung offene Luftfilter verfasst.

    Beitrag
    Probiers erst mal mit 8er Kerzen und fahr eher Landstraßen. Wenn du auf die deutsche Autobahn gleich um die Ecke gehst und richtig Speed fahren willst, würd ich vorsichtshalber die 9er Kerzen reinschrauben. In der Schweiz geht das ja prinzipiell nicht…
  • mario89 -

    Hat eine Antwort im Thema Bedüsung offene Luftfilter verfasst.

    Beitrag
    Sind 8er drin. 9er liegen auch noch rum. Oder meinst du bereits zu kalt..?
  • martingt750 -

    Hat eine Antwort im Thema Motorrevision GT 750 A verfasst.

    Beitrag
    Moin, ich ziehe die Ritzel- und Kupplungsmuttern immer mit ca. 70 Nm an, dazu etwas flüssige Schraubensicherung auf das Gewinde. Ich war früher auch gelegentlich mit lockeren Muttern konfrontiert. Das zweite ist die Getriebeentlüftung. Wenn dort Öl…