SUZUKI GT250 Kolben mit Übermaß 0.25

  • N'abend... weiß jemand ob SUZUKI für die GT250 / GT250 X7 Kolben mit dem Übermaß 0.25 anbietet bzw. angeboten hat?

    Ich frag deshalb, weil in der Bucht in UK solche Kolbenkits angeblich original SUZUKI angeboten werden. Laut meiner parts list gab es aber nur Übermaß 0.5 und 1.0. :kratz: :kratz: :kratz: Nachtrag...lt. Verkäufer sind es Original SUZUKI Kolben mit 14mm Kolbenbolzendurchmesser aus Lagerbestand eines SUZUKI Dealers, der sein Lager vor mehr als 25 Jahren aufgelöst hat.... Gab es dieses Übermaß auch hier in Deutschland????

    ca. 1400 Beiträge futsch...
    :heuldoch:
    also auf ein Neues...wir lassen uns nicht unterkriegen...


    Gruß Klaus

  • Nein, Suzuki hat Kolben immer in 0.5 Schritten angeboten; vielleicht sinds Hepolite Kolben, Gruss MArtin

  • Frühe rg 250 kolben passen auch die gibts in. 25 aufmass sind die kolben beschichtet?

  • Moin....sieht nicht so aus....keine Beschichtung erkennbar!


    Das sind die bei EBAY angebotenen SUZUKI GT250 Kolben:
    s-l1600.jpg s-l1601.jpg




    Seltsam...X7 Kolben sind es wohl auch nicht...hatten die nicht seitlich um das Kolbenbolzenauge diese Ausfräsungen???


    ....und das hier die X7 Kolben....
    X7 Kolben.jpg

    ca. 1400 Beiträge futsch...
    :heuldoch:
    also auf ein Neues...wir lassen uns nicht unterkriegen...


    Gruß Klaus

  • Vielleicht sind das 125er Kolben, TS, RV, RM o. ä.?
    Gruss Martin

  • Aufjedefall steht da art drauf was der original zulieferer von suzuki kolben ist.



    Vielleicht sind das 125er Kolben, TS, RV, RM o. ä.?
    Gruss Martin


    Die einigen kolben mit 14 kobo sind suzuki rm 125 1979 aber die kompressionshöhe stimmt nicht


    Gt 250 hat 28mm die rm 30.5 später 29.0mm


    Ts und rv fahlen weg da 50mm hub und 56mm bohrung


    https://www.cmsnl.com/suzuki-r…l34807/piston_1211041750/

  • Halt Stop Männer....das Bild Nr. 3 ist aus dem Net ein Bild von einem X7 Kolben.....auch von ART, wie Sonic richtig erkannt hat....nur um das auch zu erwähnen...


    Die ersten beiden Bilder, das sind die Originalbilder der angebotenen GT250 Kolben...


    Und hier ist auch noch das Bild des Verkäufers samt SUZUKI Originalverpackung....


    GT250 Kolben 0.25.jpg


    ....es gibt scheinbar doch Dinge, die es eigentlich nicht geben soll....


    Mir ist es ein Rätsel....


    :kratz: :nixwiss:

    ca. 1400 Beiträge futsch...
    :heuldoch:
    also auf ein Neues...wir lassen uns nicht unterkriegen...


    Gruß Klaus

  • Sieht wirklich so aus als sei das wirklich so das es denn mit. 25 übermass gibt

  • Vielleicht wurden diese Maße später aufgelegt, lt. ET Katalog von 78 gibts nur 0.5er Sprünge, Gruss Martin

  • Hallo Leute...


    so kurz vor dem Jahreswechsel ne Rückmeldung zu den Kolben mit Übermaß 0.25.
    Hab nen Satz bestellt, die waren sehr günstig. 2 Kolben mit Ringen + Kobo + Sicherungsclips für umgerechnet 66 €, da kann man nicht meckern.
    Es sind wohl keine ART Kolben, zumindest sind auf der Innenseite keine eingegossenen Merkmale vorhanden, da die Teile aber in einer Original-Suzuki-Packung drin waren, nehme ich an, dass es die Qualität ist, die man von SUZUKI erwartet.


    Die Kolben haben 14mm Koboaugendurchmesser und das größere Kolbenringstoßmaß der A/B/C Modelle, passen also auch in den L/M Motor mit 2 Überstömern.


    Für mich sind diese Kolben ideal, habe ich doch noch ein Paar Zylinder mit ca. 54,35 - 54,37mm Innenmaß. Wenn die Zylinder neu überhont werden, dann kann ich die Kolben auf's Standardmaß 0,045mm beschichten lassen und mir das Aufbohren sparen....


    Ich wünsche allen einen guten Rutsch ins Jahr 2020....


    :laola: :bier:

    ca. 1400 Beiträge futsch...
    :heuldoch:
    also auf ein Neues...wir lassen uns nicht unterkriegen...


    Gruß Klaus

  • Moin zusammen,


    irgendwie tue ich mich schwer mit euren Überlegungen.


    Wenn die Zylinder jetzt 54,35 - 54,37mm haben, was war dann das Ausgangsmaß? Normalerweise 54,04 bis 54,045 , also Nullmaß, weil Suzuki - normalerweise - keine 0,25er Zwischenmaße liefert. Das heißt in dem Fall, dass der Zylinder komplett ausgenudelt und garantiert weder zylindrisch noch auch nur mehr ansatzweise rund ist. Wenn du jetzt die Kolben beschichten lässt, was definitiv deutlich teurer ist, als die Zylinder neu zu bohren (max. 100€ für beide), kannst du vielleicht das benötigte Kolbenspiel herstellen, aber deine Ringe sind dann zu klein, der Ringstoß wird zu groß und die Ringe haben nicht genug Spannung..


    Durch das neu bohren bekämst du dann auch wieder einen geometrisch sauberen Zylinder. D.h., deine Bohrungen sind danach wieder exakt rund und haben von oben bis unten das gleiche Maß. Sie werden wieder -zylindrisch. Durch honen ist diese zylindrische Geometrie nicht herstellbar, das geht definitiv nur durch bohren.


    Meiner Meinung nach ist diese Kolbenbeschichterei nur die allerletzte Möglichkeit, wenn absolut keine passenden Kolben mehr zu bekommen sind. Und mal ehrlich, Klaus. Wenn du neue Kolben nimmst und die Zylinder neu bohren lässt, hält die Geschichte doch bei uns alten Leuten locker wieder 25.000km. Meinst du, die rödeln wir ollen Knacker tatsächlich mit der lütten 250er noch zusammen? Ich habe meinen Motor gerade neu aufgebaut, da will ich eigentlich nie wieder dran..... Da ist jetzt +0,5mm drin. Wenn alles daneben geht, habe ich da mit originalen Kolben immer noch +1,0 in der Hinterhand.


    Viele Grüße
    Dirk

    Über 1000 Beiträge, alle weg :klo:
    Dann eben von vorne........scheiß drauf :D

  • Hallo Raphi...
    leider hatte der nur noch 3 Kolbenkits im Angebot.....2 für mich ergibt Rest = 1 Set...
    Hier der Rest des Anbieters...


    :D :D

    ca. 1400 Beiträge futsch...
    :heuldoch:
    also auf ein Neues...wir lassen uns nicht unterkriegen...


    Gruß Klaus

  • Moin!
    Klaus: hast Du die Kolben schon erhalten?
    Es müsste bei Originalkolben ja eine Teilenummer auf der Schachtel stehen; die wäre sicher allgemein interessant.
    Was mich wundert ist auch, das es Kolben-Kits sind. Normalerweise gab es die Suzuki-GT-Kolben-, -Bolzen, -Ringe und -Clips einzeln, getrennt verpackt mit jeweils eigener Teilenummer.
    bis dann
    Markus

  • Moin Markus....die Kolbenkits waren in einer SUZUKI-Schachtel, allerdings ohne Teilenummer incl. Ringen, Clips und Bolzen....stammen lt. Verkäufer von einem UK-SUZUKI-Dealer, der vor mehr als 20 Jahren sein Lager aufgelöst hat.
    Auf der Schachtel eben nur die Aufschrift Suzuki GT250 0.25...

    ca. 1400 Beiträge futsch...
    :heuldoch:
    also auf ein Neues...wir lassen uns nicht unterkriegen...


    Gruß Klaus

  • Hallo Dirk...du kannst damit recht haben, oder auch nicht...ist denke ich eher Glaubens-/Ansichtssache.


    Bei der GT550 waren die Zylinder L/M zwischen 7 - 8 Hundertstel und R mit 12 Hundertstel mm, ausgehend vom Standardmaß, abgenutzt. Durch unterschiedliche Beschichtungsstärken hat der Spezialist wieder die 4 Hundertstel mm Kolbenspiel hergestellt. Kostete pro Kolben 50 €. Da ich ja keine Kolben kaufen musste, war das die billigste und einfachste Möglichkeit, die Zylinder-/Kolbenreibpaarungen wieder auf Vordermann zu bringen....
    Bei meinem GT250 Vorhaben liegen zwischen den 0.25er Kolben und den Zylindern ebenso die ca. 12 Hundertstel mm Spiel, natürlich macht der Erich Baier aus Bad Aibling nur dann ne Beschichtung, wenn aus seiner Sicht die Maße der Zylinder nicht zu weit in Richtung Ovalität gehen. Deshalb wird erst mal vermessen und dann entschieden.


    Wenn bei dem o.a. Differenzmaß zwischen Kolben und Zylindern bei der GT550 die Standardmaßringe (natürlich Neue!) vom Kolbenringstoßspiel her gepasst haben (hab ich natürlich gemessen) , dann wird das bei der GT250 sicher nicht anders sein. Die haben ja doch ne Spieltoleranz von 0,15 - 0,35mm und müssen erst bei 1mm raus. Da ist also genügend Luft...


    Wenn du jetzt Bohren u. Honen für 2 Zylinder + 2 neue Übermaßkolben mit 0.5 + Ringe + Bolzen rechnest, dann bin ich mit 2 x 50 € + 66 € für die Kolbenkits doch eindeutig günstiger dran, oder??


    :kratz: :kratz: :kratz:
    Wir werden sehen und im März werd ich dann berichten.
    Falls mein Projekt dann an den ovalen bzw. ausgenudelten Zylindern scheitern sollte, werde ich die Kolbenkits dem Raphie anbieten...


    @Sonic bzw. Raphi....du hast mitgelesen???

    ca. 1400 Beiträge futsch...
    :heuldoch:
    also auf ein Neues...wir lassen uns nicht unterkriegen...


    Gruß Klaus

  • Moin Klaus,


    bei der 550er hast du aber die Zylinder per Beschichtung auch wieder auf 0-Maß gebracht. Dann passen die Ringe natürlich. Bei der 250er behält der Zylinder aber bei deiner Vorgehensweise seine Größe.
    Preislich liege ich mit bohren (70€ für beide) und 2 Kolbensets von Cruzinimage (beide zusammen ca. 50€ incl. Versand) doch deutlich unter deiner Lösung. Dafür habe ich ein halbes Jahr auf meine Zylinder gewartet... :thumbdown:


    Aber wie du schon schrobst, Versuch macht kluch. Theoretisch und geometrisch ist es grenzwertig, aber vielleicht funktioniert es ja. Hast du schon Preise für die Kolbenbeschichtung? Ich kenne da jemanden, der gewaltig auf den Arsch gefallen ist, als er die Rechnung bekommen hat..... Ach, steht ja oben. 50 Ocken pro Stück. O.k., das kann man mal riskieren.


    Gruß
    Dirk

    Über 1000 Beiträge, alle weg :klo:
    Dann eben von vorne........scheiß drauf :D

  • Die originalen Suzuki-Kolben haben m.W. auch immer innen am Kolbenboden das eingegossene Suzuki-S. Andererseits spricht die Schachtel und die Tüte für ein Originalteil. Die Tüte könnte von einem anderen Kolben stammen, aber die Schachtel?? Fragen über Fragen...... ?(


    Gruß
    Dirk

    Über 1000 Beiträge, alle weg :klo:
    Dann eben von vorne........scheiß drauf :D

  • Nee Dirk...meine GT550M-Zylinder sind aus den USA, also Gusszylinder, also nichts mit SCEM-Beschichtung und Null-Maß...die Zylinder hatten also ihre Ursprungs-/Abnutzungsgröße beibehalten und trotzdem war die Beschichtung ein voller Erfolg...die Kolbenringe hatten mehr als ausreichend wenig Spiel und die Kiste läuft wirklich seit der Beschichtung deutlich besser als vorher auf schwäbisch g'sagt "wie der Deifel" :D ....gefühlt zumindest....
    Ich wollte eigentlich immer schon mal auf'n Leistungsprüfstand, nur um zu sehen, was die olle Kiste mit den 70000 km noch so bringt....ist mir bisher nicht gelungen, 150 Euro wollte ich dafür allerdings auch nicht ausgeben....die blase ich doch lieber aus den 4 Endrohren raus.... 8o


    Die Kolben schau ich mir noch mal genauer an...habe kein Suzuki S erkennen können...

    ca. 1400 Beiträge futsch...
    :heuldoch:
    also auf ein Neues...wir lassen uns nicht unterkriegen...


    Gruß Klaus

  • Moin Klaus,


    da habe ich deinen Text nicht richtig gelesen, du hast die Kolben beschichten lassen. Ich war bei der 550er in Gedanken bei den SCEM-Zylindern.


    Schönen Abend noch!
    Gruß
    Dirk

    Über 1000 Beiträge, alle weg :klo:
    Dann eben von vorne........scheiß drauf :D

  • Hallo Leute...


    leider ist mein Vorhaben mit den Standardzylindern....

    zum Scheitern verurteilt, nein nicht weil, wie Dirk vermutete, die so ausgelutscht sind, dass ne Überhonung und Verwendung der beschichteten 0.25er Kolben nicht gehen würde, wegen der Ovalität der Zylinder.
    Dem ist nicht so...war heute bei Wahl Spezialkolben in Fellbach, der die Zylinder nach allen Regeln der Kunst nachgemessen hat. In Längsrichtung gesehen haben die Zylinder ca. 2/100 mehr Verschleiß als quer gemessen, also durchaus noch brauchbar.
    Allerdings hat sich wohl der Kumpel von mir, der die Zylinder für mich schon vor 3 - 4 Jahren gemessen hatte, vertan....keine Ahnung warum, aber die Zylinder haben nicht 54,35 - 54,37, sondern 54,46 - 54,48 Innenmaß. Somit fällt eine Verwendung der 0.25er Kolben definitiv flach, so viel Material kann beim Beschichten gar nicht aufgetragen werden.


    @Raphi bzw. SONIC
    Besteht dein Interesse noch? Würde dir die 2 Kolbensets zu dem Superpreis + die angefallenen Versandkosten anbieten, für den ich die in UK gekauft habe.
    Das waren 56,22 GBP also umgerechnet ca. 69 EURO.
    Da du allerdings in der Schweiz lebst, kämen noch für meine Begriffe wahnsinnig hohe Versandkosten in die Schweiz von mind. 17,90 € (Hermes S-Paket) oder mehr hinzu...
    Melde dich doch mal per Mail bei mir....

    ca. 1400 Beiträge futsch...
    :heuldoch:
    also auf ein Neues...wir lassen uns nicht unterkriegen...


    Gruß Klaus