Wasserbüffel & Suzuki GT Zweitaktfreunde

Alles zu Zweitaktern von Suzuki GT 750 GT550 GT380 GT 250 GT185

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

News

  • New

    Moin Leute! Bin wieder mal am Rätseln... In der Teileliste ist nur ein E-Ring abgebildet und Stückzahl 1. Die Welle hat aber auf der DZM Seite zwei Nuten. Die eine Nut (direkt hinter Lager)habe ich mit einem E-Ring bestückt. Dann das Plastezahnrad und dann die Anlaufscheibe. Dann kommt ganz außen noch ne Nut... Muss da ein 2. E-Ring drauf oder wie in der Teile Liste offen lassen? Danke und Gruß Markus
  • New

    Hallo, ich wollte mich kurz vorstellen, nachdem ich mich gerade angemeldet habe. Ich bin ein End 1962er, der in seinen jungen Jahren Yamaha 2 Takter gefahren ist. Natürlich auch viel geschraubt damals. Die ersten Fahrzeuge waren eine 72er Yamaha DS7 gefolgt von mehreren Yamaha RD 250 Typ 352. die liegfen bei 70 kg Körpergewicht etwa 170 mit M-Lenker und Halbschale. Nun sind etliche Jahre vergangen...heiteaten...Kind....Opa geworden und ich bin vom 4 Takter wieder zu den 2 Taktern gekommen. Habe momentan an Fahrzeugen: RD 250 Typ 352 aus 1973, RD 250 Typ 522 aus 1975, RD 350 Typ 351 im Aufbau, und Suzuki GT380 Typ K ehemals aus Dänemark etwas zusammengewürfelt mit 28er GT 550 Einzelvergasern. Evtl. bekome ich die ja noch irgendwann gegen 24er Vergaser getauscht. Momentan warte ich noch auf den Eingang des neuen_Nylonzahnrads, welches ich durch eigene Dusseligkeit zerstört habe ;( Die GT hatte zuvor einen Kolbenabriss gehabt. Noch Glück gehabt...nur Zylinder hohnen und 0,5 er…
  • New

    nabend zusammen, ich habe dem Motor meiner GT 380 gestern nach der Revision zum ersten mal neu gestartet. "Schwimmerstand" habe ich überprüft und auf 26 mm eingestellt (25,75 mm) gemessen ohne Schwimmerkammerdichtung (die ist 0,8mm dick) . Die Zunge des Schwimmers hat den Federstift gerade berührt ! Aus den Überlaufschläuchen der Schwimmerkammen ist kein Benzin herausgelaufen nach dem ich den Benzinhahn auf "Pri" gestellt hatte um die Schwimmerkammern zu fluten. Trotzdem war eine geringe Menge Benzin ( Menge, etwa eine Schraubdeckel von einer PT Flasche voll ) in die Kurbelgehäuse gelaufen und die Zündkerzen nass. Nach dem ich mal in den Überlaufschlauch gepustet habe kam Sprit aus der Bohrung in der Mitte der Vergasereinlass Seite (Bohrung G3) . Ich war total fustriert und kann mir erst einmal keinen Reim drauf machen. Ich hoffe mal das die Maschine keinen "Benzinachlag" bekommen hat :nene: Bin gespannt auf Euere Antworten Gruß Fleuda
  • New

    Hallo, standardmäßig ist ja bei Büffel ein hübscher Kühlerverschlussdeckel mit dem roten Kunststoffknopf zum Druckablassen verbaut. Die werden im Laufe der Jahrhunderte aber in der Regel aber immer unansehnlicher und ein neuer ist ein Standardteil ohne den Knopf. Gibt's eine Möglichkeit, das Teil zu zerlegen und hinterher wieder zusammenzusetzen ? Danke und viele Grüße Manfred
  • Hier einmal etwas für die Kenner und Interessierten. Wir alle wissen, dass die GT250 mit dem K Modell begann und die T250 ablöste. Was aber wenige wissen, in Japan gab es die GT250 schon ab dem R Modell und wurde zusammen mit der GT 350 eingeführt, die auch in Europa weiterhin als T350 verkauft wurde. Nur im Gegensatz zur T250 hatte diese schon den geänderten Tank und Seitendeckel. Die GT250R sieht aus wie ein Klone der T350, übrigens die T/GT mit schräg verrippten Köpfen und die einzige GT250 mit Trommelbremse. Beide Modelle wurden auch in Teilen Europas und Australien als TT250/350 verkauft. Es gab dafür auch eigene Ersatzteilkataloge. Die T/GT350 wurde dann in diesem Outfit weiterhin verkauft, wohingegen die GT250 ab dem J Modell, wie das spätere K Modell aussah, mla abgesehen von der Farbgebung und somit eigenständiger wurde. Ein weiterer interessanter Punkt, die TT/GT250 haben wohl als einzige GT scharzlackierte Rücklichthalter. Hier geht es zu einem Bild:
  • tag zusammen, für die GT 250 X7, gibt es wohl verscheidene Kloben. Die Originalen und welche aus dem Zubehör, die einen sind komplett rund so wie von den GT 250 Vorgängermadellen (K-J-L-M-A-B) rund und die anderen sind im Bereich von Kolbenbolzen abgeflacht. Ich brauche welche im 1. ÜM, welche soll ich nehmen ? Und hat jemand die original Ersatzteilnummer bezw. gibt es für die GT 250 X7 eine Parts List ? Ich konnte bis jetzt nichts finden. Ich habe die X7 von 1979 in der Speichenversion und mache mich jetzt am den Motor der eine Überholung braucht, Kurbelwelle inkl. Ich würde mich über Euere Antworten freuen. Grüsse Fleuda

Unread Threads

Topic Replies Last Reply

Wo kann ich Rahmen und Motornummer abgleichen

0

Servus, ich stelle mich kurz vor

0

Befestigung Plastikzahnrad für WaPu/DZM

5

drmarkuse

Suche Nylonzahnrad für Unterbrechernocke

12

morbidelli1

Moin aus dem Norden

1

Franz56

Schutzblech

10

Ron

HILFE - technisches Wissen gesucht - T500 III Titan aus 1970

15

dirksandmann

GT 750 Restteile

1

Hogger GT

Feinwuchten Kurbelwelle

23

Foxkilo

Suzuki GT 380 Benzin im Kurbelgehäuse

5

Foxkilo

Recent Activities

  • mugge -

    Posted the thread Wo kann ich Rahmen und Motornummer abgleichen.

    Thread
    Gibt es eine Liste wo ich Motor zu Rahmennr. abgleichen kann um zu sehen obs der richtige Motor zum Rahmen ist.
  • mugge -

    Posted the thread Servus, ich stelle mich kurz vor.

    Thread
    Ich bin bin der Hans, bin Jahrgang 1963, und habe es nun endlich geschaft das ich mich Anmelden konnte ( Danke Mario ). Komme aus der nähe von Wasserburg / Inn und könnte / möchte mir eine GT 750 kaufen....nun brauch ich eure Hilfe. Sollte ich zu…
  • Suzukifahrer -

    Liked Franz56’s post in the thread Moin aus dem Norden.

    Like (Post)
    Hallo Hardy. Willkommen, hier werden sie geholfen. Ein Motorrad braucht 2 Ventile: Eins im Vorderrad und eins im Hinterrad. Gruss der Franz.
  • drmarkuse -

    Replied to the thread Befestigung Plastikzahnrad für WaPu/DZM.

    Post
    Ja, denke ich auch! Ggf. wurde nur ein E-Clip auf der Zeichnung vergessen... Im Deckel ist allerdings ein kleiner „Anschlag“ fürs Ritzel bzw. die Welle angegossen , so o dass das Plastikzahnrad auch ohne Abschlusclip nicht abfliegen kann...
  • morbidelli1 -

    Replied to the thread Suche Nylonzahnrad für Unterbrechernocke.

    Post
    da bin ich mal gespannt . Berichte bitte ob es geklappt hat. Ich wollte da auch mal was bestellen. Der Preis war sehr verlockend.. Aber selbst als sparsamer Schwabe habe es dann doch gelassen. Deshalb bin ich gespannt.
  • Franz56 -

    Replied to the thread Moin aus dem Norden.

    Post
    Hallo Hardy. Willkommen, hier werden sie geholfen. Ein Motorrad braucht 2 Ventile: Eins im Vorderrad und eins im Hinterrad. Gruss der Franz.
  • Hogger GT -

    Replied to the thread Befestigung Plastikzahnrad für WaPu/DZM.

    Post
    Vor und hinter dem Zahnrad sitzt ein Clip,denk der soll verhindern das dass Kunststoffzahnrad Kontakt mit dem Gehäuse oder Lager bekommt. Müsste man aber sehen wenn man es mal ins Gehäuse einlegt.
  • Foxkilo -

    Replied to the thread Befestigung Plastikzahnrad für WaPu/DZM.

    Post
    Martin, bist du sicher, dass 2 Srengringe auf die Welle gehören? Es sind zwar 2Nuten vorhanden, es kommt aber nur ein Ring vor das Zahnrad. Wenn man sich die Zeichnung genau anschaut, kann man das erkennen, aber ich gebe zu, zeichnerisch nicht gut gelöst.
  • drmarkuse -

    Replied to the thread Befestigung Plastikzahnrad für WaPu/DZM.

    Post
    Danke
  • martingt750 -

    Replied to the thread Befestigung Plastikzahnrad für WaPu/DZM.

    Post
    Ja, noch ein E-Ring