Higgspeed Bedüsung?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Higgspeed Bedüsung?

      So jetzt ist auch fast alles egal: da ich in diesem Leben wohl keine original Auspuffanlage mehr finde, werde ich wohl oder übel ein Higgspeed GP bestellen. Da der Auspuff Reso-Töpfe hat und damit wohl einen deutlich besseren Wirkungsgrad als das Original, vermute ich, dass der Motor ein fetteres Gemisch braucht. Kann mir jemand einen Tip für die Bedüsung L-M-R geben? Ich habe den original Luftfilter verbaut und alles ist dicht (ohne Nebenluft). Ich möchte nicht festlaufen..... Danke für eure Hilfe! Gruß Dirk
      Gruß
      Dirk
    • Ich fahre die Higgspeed GP an meiner 750er. Habe die Hauptdüsen eine Nummer größer genommen. Kerzenbild ist tadellos. Wo willst Du die Anlage bestellen? Bloß nicht bei dem Holländer. Der nimmt Dir für's Nichtstun locker 400,-€ mehr ab. Habe David Higg angerufen und direkt bei ihm bestellt. Bezahlt habe ich (Paypal) inkl. 20%iger englischer MWST und Porto 910,-@. Lieferzeit exakt 8 Wochen. Die Anlage ohne GP ist noch 100,-€ billiger, aber vorsicht, laut. Meine macht schon Krach das sich viele umdrehen wenn ich angeknattert komm. Hoffe, das ich das Teil getüvt kriege. Leistungsmäßig bin ich voll zufrieden, verarbeitungsmäßig auch. Anbau ist in max. 45 Min. geschehen. Gewicht der kompletten Anlage 6kg!!!

      Gruß
      Hank

      P.S. Die Anlagen für die 3-Zyl. Maschinen haben übrigens alle den gleichen Preis, egal ob Suzi, Kawa, Yamaha...
    • Ich würde auch direkt in England bestellen. Welche Haupdüsen wären das denn bei mir? Ich weiss nur, dass die Düse des mittleren Zylinders anders ist als die beiden äusseren. Wo bekommt man die?
      Gruß
      Dirk
    • ok, danke für die Info. Also alle 3 gleich, die Frage ist nur welche ich für die Higgspeed GP dann für meine GT 550 brauche. Eilt nicht, im Moment ist der Rahmen beim Pulvern. Den Auspuff ordere ich später. Vielleicht habe ich einen Spezi gefunden, der die alte Anlage öffnen und wieder instand setzen kann. Ich glaubs zwar nicht wirklich, aber versuch macht klug...
      Gruß
      Dirk
    • jsthesilverman schrieb:

      Vielleicht habe ich einen Spezi gefunden, der die alte Anlage öffnen und wieder instand setzen kann. Ich glaubs zwar nicht wirklich, aber versuch macht klug...
      Wenn man schweißen kann ist das kein unlösbares Problem. Hab ich schon bei 2 Büffeln zur vollsten Zufriedenheit gemacht. Von der Innenseite gescheißt ist es im angebautem Zustand, wenn überhaupt, erst nach suchen zu sehen.
      Viele Grüße

      Micha
    • Micha hat recht, wenn man schweissen kann kein Problem.
      Wenn die GT550 Anlage annähernd aufgebaut ist wie die des Büffels, kann man die äußeren Rohre sauber zerlegen. Die Hälften sind nur oben, wo sie zusammenstoßen, verschweißt. Da reicht es die Schweissnaht abzuflexen, ca 1mm. Vorne am Krümmer die Naht zulösen und die innen liegenden Schweisspunkte des Prallblechs auszubohren, dann fällt das Rohr auseinander. Die Dämpfungsbleche sind nur auf einer Seite angepunktet. Wenn man es auf hat, sollte man auch, sofern die 550 es hat, das Ölsammelnetz entfernen. meist ist nur noch der Rahmen vorhanden. Bei den Innnerohren wird es schwieriger, da sie zusätzlich noch gepunktet sind, geht aber auch. Beim Büffel leiden die meist unter gebrochenen und/oder losgerüttelten Blechen. Erschwert wird es auch durch die Tatsache, dass die Halterung nicht abschraubbar ist sondern gescheißt. Die Ölsammlnetze sind hier durch Laschen innen an das Rohr geheftet.
      Büffel ist einzig, aber nicht artig
    • Neu

      Ich kann mit einem Schweissgerät Löcher ins Blech brennen, mir dabei die Augen verblitzen und gleichzeitig die Finger verbrennen. Ich glaube aber, dass es Schweisskünstler gibt, die das können. Würde das jemand für mich machen - alle 4 Töpfe? Der Chrom ist auch angegriffen, weil die Maschine draußen gestanden hat. Kennt jemand einen Galvanisierungsbetrieb, der die 4 Auspuffe zu einem bezahlbaren Kurs neu verchromen würde (nach dem Schweißen)?
      Ich würde sehr gerne das Originalbild der Maschine erhalten. Higgspeed ist für mich nur die zweitbeste Lösung. Hat jemand Lust das für mich zu machen? Was würde das kosten?
      Gruß
      Dirk
      Gruß
      Dirk