GT 125 bj 1978

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • GT 125 bj 1978

      Hallo zusammen

      Vielen dank hier ins forum!
      Auch meine GT machte Probleme im standgas und beim anfahren.
      Dank den Beiträgen habe ich die Batterie ersetzt und etliche kontakte gereinigt.
      Nun ist das Problem behoben.

      Folgende Fragen habe ich noch:
      Mit wieviel bar pumpt man die reifen?

      Mein Tacho zeigt nie mehr an als 60kmh......

      Welche schraube am vergaser ist für das standgas ? Die lange?

      Wäre nett wenn mir jemand die fragen beantworten könnte

      Danke
      GT 125 1978
    • RE: GT 125 bj 1978

      Reifendruck:
      Auszug aus der Reperaturanleitung von Zug

      Vorne 1,8 bar, hinten 2,0 bar, mit Sozius 2,3 bar

      Die lange Schraube ist für das Standgas, aber an beiden Vergasern,
      Funktionsweise, beim reindrehen wird mit der Schraubenspitze der Gasschieber angehoben. Ist keine Spitze mehr vorhanden, funktioniert das nicht mehr!

      Zum Tacho:
      In der Schweiz ein sehr teures Problem, einfach mal ein Volksbegehren gegen Radarfallen anstossen! :laola:, :danke:

      Im Ernst: schau dich nach einer Tachoeinheit der GN 125 um, passt perfect! :ja:
      Also komplett mit Drehzahlmesser und Kontrolleuchten!

      z.B. ebay.de/itm/Suzuki-GN-125-NF41…7be956:g:3NEAAOSwCGVX48Uw

      Gruss Jörg

      The post was edited 1 time, last by gtjoerg ().

    • Hallo

      Mit einer GT 125 kann man auch in der Schweiz kaum zu schnell fahren ....
      Da kriege ich schon bei 60kmH Schweisstropfen....



      Vielen Dank für all die Tipps
      ich Werden den Tacho zuerst mal auseinander nehmen....

      Grüsse
      aus der Schweiz
      GT 125 1978