Mittlerer Zylinder undicht

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Mittlerer Zylinder undicht

      Hallo, ich hab gestern bei meinem neu aufgebauten Motor einen Drucktest gemacht. Auspufföffnung verschlossen, einen Stutzen mit Manometer und Ventil in den Vergasergummi, und SRIS Ventil durch M8 Schraube mit Dichtring ersetzt. Alle KW Simmeringe sowie Fuß- und Kopfdichtung sind neu. die beiden äußeren Zylinder sind absolut dicht, sie halten 5 psi für etliche Minuten. Der mittlere allerdings verliert mehr als 1 psi pro Minute. Mit Sprühflasche und spülmittel konnte ich kein Leck im Bereich Zylinderfuß, Zylinderkopf, Ansaugtrakt etc finden, man hört auch nichts. Theoretisch kann die Luft jetzt eigentlich nur in den Wassermantel oder ins Getriebe ( über den Simmering neben dem Primärzahnrad) entweichen. Wie kann ich das orten? Der Motor ist noch ausgebaut. Ich kann mir nicht vorstellen, den neuen KW Simmering beim Einbau beschädigt zu haben, noch die neue originale Kopfdichtung. Irgendwelche andere Ideen?
    • Moin!

      SRIS ist verschlossen, wie Du schreibst.
      Was ist mit CCI, sprich Frischölleitungen?
      Dort kann bei nicht ganz dichten Rückschlagventilen was entweichen.

      Du könntest weiterhin auf der Getriebebelüftung ein Manometer anbringen und sehen, ob der Druck im Getriebe steigt, wenn er im Kurbelhaus abfällt, desgleichen im Kühlwasser/Mantel.
      Oder rückwärts über Belüftung Druck auf's Getriebe bzw. den Wassermantel geben und beobachten, ob der Druck in einem Kurbelhaus ankommt.
      suzuki-gt250.de

      Beiträge = Anzeige + Offset
      Offset ≈ 1000 :evil:
    • Servus!
      ich hab school mit Seifenwasser die Getriebentlüftung gecheckt, ohne Erfolg. Ich denke durch das viel größere Volumen des Getriebes im Vergleich zum Kurbelgehäuse ist etwaige entweichende Luft aus dem Kurbelgehäuse ins Getriebe nicht messbar. An die Möglichkeit defekter Rückschlagventile hab ich auch schon gedacht, das schau ich mir morgen noch genau an. Ich hab heute auch schon den Wassermantel bis zur Oberkante des Thermostatgehäuses gefüllt ( ohne Thermostat, dessen Gehäuseoberteil und ohne Kühler), dann hätte ich wohl ins Kühlsystem entweichende Luft als Luftbläschen im Thermostatgehäuse gesehen. War gottseidank nicht.
    • wolfgangh wrote:

      Ich denke durch das viel größere Volumen des Getriebes im Vergleich zum Kurbelgehäuse ist etwaige entweichende Luft aus dem Kurbelgehäuse ins Getriebe nicht messbar.
      Doch, das geht schon. Es ist nur eine Frage der Luftmenge. Wenn du öfter nachpumpst, nachdem der Druck im Kurbelhaus fällt, und er wirklich in das Getriebe dringt, wird dort auch irgendwann der Druck steigen und messbar sein. Die Volumina von Kurbelhaus und Getriebe sind auch nicht um Größenordnungen unterschiedlich, insofern wird das nicht Stundenlang dauern, bis etwas ankommt.
      Natürlich vorausgesetzt, das Getriebe ist nicht woanders noch undicht.
      suzuki-gt250.de

      Beiträge = Anzeige + Offset
      Offset ≈ 1000 :evil:
    • Stimmt es daß die GT750 2 Getriebeentlüftungen hat? Die kleine Bohrung über dem Kickstarter und der “Kamin” neben der Ölpumpe?
    • Ich würde den Zylinder mal mit Wasser füllen, wenn irgendwo eine Undichtigkeit ist sollte man auch Luftblasen entdecken, denk sogar recht schnell.
      Die Luft könnte aber auch über einen Stehbolzen nach oben entweichen,also auch mal mit Seifenwasser am Kopf testen. Hab ich auch genau so mal gesehen.
    • Hogger GT wrote:

      Ich würde den Zylinder mal mit Wasser füllen, wenn irgendwo eine Undichtigkeit ist sollte man auch Luftblasen entdecken, denk sogar recht schnell.
      Die Luft könnte aber auch über einen Stehbolzen nach oben entweichen,also auch mal mit Seifenwasser am Kopf testen. Hab ich auch genau so mal gesehen.
      hallo Hogger, Wassermantel im Zylinder und Kopf hab ich gestern schon gefüllt, und dabei keine Bläschen entdeckt. Es bleiben theoretisch nur die Frischölleitungen oder das Getriebe wo die Luft hin entweichen kann. Ich werde heute den Kupllungsseitendeckel entfernen, Kupplung ausbauen und beim Primärzahnrad genau hinhören, und die Ölleitungen zu dem Zylinder inspizieren.
    • Ich würde Getriebeöl einfüllen und den Motor durchdrehen, eventuell klebt ein Dichtring, das der sich durch die Schmierung richtig positioniert und mit dem Öl besser abdichtet.
      Gruß Micha
      Gruß Micha - der Anfänger, der auch schon etwas länger dabei ist.
    • Also die Frischölleitungen sind es auch nicht, Im Getriebe ist absolut nichts messbar/hörbar, alle Stehbolzen abgespritzt...nichts.
      Ich hab jetzt begonnen, den Motor nochmals zu zerlegen und die Gehäuse zu trennen, Lage der KW Simmeringe nochmals prüfen und sehen ob man irgendwo bei der Fuß- oder Kopfdichtung Spuren erkennen kann.
      GTReiner kann sich wieder über eine Ersatzteilbestellung für diverse Dichtungen freuen!
    • Update: nach nochmaligem Zerlegen der Motorgehäuse und Neuaufbau mit peniblem Auftrag von grauer Threebond Gehäusedichtmasse, neuer Fußdichtung und nochmaliger Verwendung der bereits vorher eingebauten Kopfdichtung ist der Motor auf allen 3 Zylindern 100% dicht. Ein Druck von 5psi bleibt praktisch ewig, ohne Druckabfall, aufrecht. So dicht hatte ich noch keinen Motor bisher hinbekommen.
      Beim Drucktest des Kühlkreislaufes habe ich allerdings eine Undichtheit der Wasserpumpe festgestellt, sodass Kühlmittel bei der Entlüftungsbohrung neben dem Wasserp7mpendeckel auslief. Ich habe jetzt gleich eine neue Wasserpumpe bestellt, bei der alten war auch die Welle ziemlich angerostet.
    • das war eine gute Idee, die Reparatur der WaPu kann ich nicht empfehlen, mag sein, dass man es hinbekommt, aber die Investition in eine neue Pumpe lohnt sich wegen der Langlebigkeit allemal .......!

      Gruß

      Karl
    • MichaHeinemann wrote:

      Wo hast Du die Wasserpumpe bestellt, ich glaube ich brauch auch mal eine neue.

      Gruß Micha
      eim Reiner Schneider, “GTReiner”. Die alte Wasserpumpe hatte ich zuvor mit einem Reparaturkit überholt aber die Welle und die Dichtfkläche waren schon zu hinüber
    • Moin zusammen,

      Reiner hat sie natürlich, aber ich meine auch, die Dinger sind sogar noch bei Suzuki zu bekommen. Reiner wäre aber auch meine erste Wahl.

      Gruß
      Dirk
      Über 1000 Beiträge, alle weg :klo:
      Dann eben von vorne........scheiß drauf :D