Wasserbüffel & Suzuki GT Zweitaktfreunde

Alles zu Zweitaktern von Suzuki GT 750 GT550 GT380 GT 250 GT185

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

News

  • New

    Ich habe mal einen Korb geöffnet und mir das innenleben mal angesehen. Bei einem Korb ist der Federsitz im Aluminium die ersten ca 5mm seitlich stark eingelaufen, was meiner Ansicht dazu führen kann das sich die Feder beim Drücken biegt und nicht mehr sauber geführt wird und evtl. auch mal leicht klemmt. Ich habe momentan Teile von meiner GT in der Lackiererei und kann die eh nicht fahren ,also kann ich da auch was nützliches machen :) Als Test hab ich die sehr losen Federn mal 1mm vorgespannt und auch getestet das sich da nix verklemmt, eingespannt und Korb gegen die Federn verdreht. Der Korb den ich benutzt habe ist im Federbereich so gut wie garnicht eingelaufen und ist auch ein verstärkter mit Ring. Im Leerlauf gibt das Geräuche , das mag man nicht glauben, fürchterlich. Ich gehe aber mal davon aus das es bei Motoren mit keinem oder sehr wenig Zahnflankenspiel am Primär Zahnrad nicht so laut läuft, Geräusche wird es aber auf jeden Fall machen. Die Lagerung vom Korb war bei…
  • Hallo erst mal. Ich habe mir ne T500J und ne T500 gekauft. Bei der J ist wohl ein Zubehör Luftfilter Ansaugstutzen drin der nicht so richtig passt (hängt schräg und geht nicht richtig über vergaser). Gibt es Unterschiede? Der Luftfilter Kasten von bei unterscheidet sich auch. Und beim öelpumen deckel geht der öelschlauch einmal von oben in die Pumpe. Ist der Deckel ausgeschnitten oder gab sowas. Hab bei ebay 2 verschiedene Deckel gesehen. Vielen Dank im voraus. Gruß Guido
  • Hab bissel zu viel Zeit :D :D , hab jetz mal ein Kat in die Gt ingebaut. Der rechte funktioniert wie er soll, der linke glüht einfach nicht. Ich hatte noch ein Problem mit dem Siris, das war verklebt und hat nicht richtig geöffnet, so das der linke Auspuff etwas Öl abbekommen hat. Da hat sich im Kurbelgehäuse vielleicht 10 ml angesammelt. Der Kat hat also beim ersten Lauf etwas öl abbekommen , kann das reichen das der nicht mehr glüht ? Ich kenne mich da echt nicht aus. Ansonsten finde ich das so geil wenn die Pötte glühen :thumbsup: und nebenbei zieht die noch wie Sau :D :D :D Sau geil
  • Hallo Mitnanand Ich bin gerade dabei meine kürzlich erworbene Gt 750 a ein wenig herzurichten. Dabei ist mir aufgefallen, das die originalen Lenkkopflager mit den Kugeln noch drinnen sind. nun ist es an und für sich kein Problem für mich diese drinnen zu lassen. Allerdings habe ich auch gesehen, das die Schale auf der unteren Brücke gesprungen ist. Nun würde ich diese ev auf Kegelrollenlager umrüsten. Auf den Bildern der Verkäufer ist aber immer ein größeres und ein wenig kleineres Lager zu sehen. Meine ausgebauten sind aber beider gleichgroß. Ist das eine optische Täuschung, oder sind die Lager wirklich unterschiedlich in der Größe? Dann die vorderen Dämpfer: Im Werkstattbuch wird keine Variante mit Seegeringen und einem Bolzen abgebildet. Sondern nur die mit der Schraube oben , die die Feder zurückhält. Original oder ein anderer Dämpfer? Um eine Info wäre ich sehr froh. Mit GT Grüssen, Armin
  • Hallo wertgeschätzte Forumsmitglieder: Ich schätze euch alle als Erwachsene gestandene Mitglieder hier in diesem Forum, Jedoch sehe ich ein verhalten bei einigen das ich nicht Verstehe und auch nicht verstehen möchte. Ich für meine Person habe mein zukünftiges Leben klar überdacht und im griff. Da ich nun selber schon über die 60 bin ( und viele GT Leute schätze sind es auch )und immer noch fastziniert von alten Japanischen Motorrädern aus meiner Jugenzeit. Wir geben uns alle viel mühe die Dinge die uns Liebgeworden sind zu pflegen und instandzuhalten um ihren persönlichen Wert zu erhalten. Doch sehen wir auch der Warheit richtig ins Gesicht, ich denke viele nicht. Wie lange fahren wir noch unsere Schätze 10 wenns hoch kommt 20 Jahre weil dann uns die Kraft einfach fehlt und die Reaktionszeit, oder uns vorher schon eine Krankeit am Wickel hat, was ich keinem Wünsche. So dann stehen die Schätze..... und mit ihnen der ganze Berg an Ersatzteilen die wir vor uns hin horten,…
  • Hallo noch mal in die Runde. Bei meiner Restauration vor etwa 10 Jahren war mir bei derÜberprüfung des Motor aufgefallen, das auf der Schaltwelle die Verzahnung für den Schalthebel nicht mehr so gut war. Dennoch habe ich die Schaltwelle dringelassen und den originalen Schalthebel wieder drauf gebaut. Die Schaltwelle ist durch den Vorbesitzer wohl beim betreiben einer ziemlich selbstgestrickten zurück verlegten Fußrastenanlage inklusive der umgebauten Hebelei ziemlich an der Verzahnung in Mitleidenschaft gezogen worden. Jetzt kann es schon mal passieren, das der Schalthebel auf der Verzahnung verrutscht, obwohl dieser bis zur letzten Möglichtheit festgeschraubt ist. Noch fester kann ich nicht mehr schrauben, weil ich sonst das Gewinde im Schalthebel kaputt mache. Hat jemand eine Idee, was ich das eventuell noch machen könnte, damit der Schalthebel auf Dauer nicht mehr verrutschen kann ? Gruß an alle und schon mal ein schönes WE Peter

Unread Threads

Topic Replies Last Reply

GT 500 Zündfunken

6

Henner

Hinterachsmutter und Beilagscheibe Edelstahl GT550 GT380 GS550

2

TreKKarl

Zündschlüssel 458

1

robi64

Gt500

0

Ersatzteile

0

Ruckdämpfer Kupplungskorb

0

3 in 1

27

Hogger GT

Suzuki GT250, Kolbenringe verkehrt eingebaut.

20

markush

T500 Leistungsabfall über 4000 U/min

35

Sonic

Kontaktloszündung von Accent

10

Christello

Recent Activities

  • Henner -

    Replied to the thread GT 500 Zündfunken.

    Post
    Danke Da werde ich mich gleich mal nachlesen !
  • Foxkilo -

    Replied to the thread GT 500 Zündfunken.

    Post
    Danke Siegbert, dein Beitrag ist schon sehr informativ, erklärt aber nicht, dass es bei der GT sch.. egal ist, ob die Batterie angeschlosen ist oder nicht. Bei "normalen" Bikes hast du bei angeschlossener batterie Strom auf den Spulen und hier nicht.…
  • Siegbert -

    Replied to the thread GT 500 Zündfunken.

    Post
    Guten Tag Johannes, vor 4 Monaten (also noch gar nicht so lange her) war ein fehlender Zündfunke bei der GT500 schon einmal ein Thema, das hier behandelt wurde, also bitte über die Suchfunktion "Frage zur Elektrik Gt 500 Kein Zündfunken" dort…
  • Foxkilo -

    Replied to the thread GT 500 Zündfunken.

    Post
    Also wenn ich mir den Stromverlaufsplan anschaue, gibt es keine Verbindung zur Batterie. Die Zündung arbeitet komplett unabhängig von dieser, ähnlich einem Magdyno bei alten Engländern und Rennmaschinen. Es gehen 4 Leitungen in die CDI Einheit, 3 v.…
  • TreKKarl -

    Replied to the thread Hinterachsmutter und Beilagscheibe Edelstahl GT550 GT380 GS550.

    Post
    Nein ist noch da...schickst du mir deine Adresse?
  • robi64 -

    Replied to the thread Zündschlüssel 458.

    Post
    Ich habe meine Schlüssel einfach mit Angabe von Marke, Bj, und Schlüsselnummer bei Luke (keyprof) bestellt. Ging absolut problemlos. LG
  • Henner -

    Replied to the thread GT 500 Zündfunken.

    Post
    Hallo Masse ist da habe ich an der schraube und auch am Spulenkörper geprüft! Gruß Johannes
  • KlausH -

    Replied to the thread GT 500 Zündfunken.

    Post
    Moin Johannes...sieht ziemlich korrodiert aus, der Masseanschluss an der Zündspule...ob das auch die Ursache sein könnte, kann ich so nicht beurteilen.... Den würde ich erst mal blank machen mit ner Stahlbürste und dann etwas Kontaktspray o. WD40…
  • Henner -

    Posted the thread GT 500 Zündfunken.

    Thread
    Hallo bei meiner GT 500 kriege ich keinen Funken es kommt kein Strom an die Zündspule ! Batterie ist angeklemmt Killschalter schaltet auf Masse Normalerweise muss doch Strom auf einem der beiden Eingänge der Zündspule liegen oder? Gruß Johannes ;(
  • Sonic -

    Replied to the thread Hinterachsmutter und Beilagscheibe Edelstahl GT550 GT380 GS550.

    Post
    hallo trekkarl schon verkauft? Ich hätte intresse