Posts by TreKKarl

    die Felgenringe von Reiner wären ja original..... ich seh nur den Aufwand, der evtl. in die falsche Richtung gehen könnte.

    Bei mir wars auch so: die alten Felgenringe(vermeintlich soweit intakt...) mit neuen Speichen versehen lassen. Aber der Höhenschlag war halt drin und hat weiter für Lenkerschlagen gesorgt.....

    Heute ist das kein Thema mehr....

    Als meine dort war, stand die gleiche daneben, ging für 30T€ weg.

    Wurde vom Besitzer(der mit Ferrari oder Bentley anreiste), einmal gefahren und steht jetzt in seinem Wohnzimmer.

    Solche Leute gibt es halt auch und die zahlen dann solche Summen(aus der Portokasse).

    Gestern beim Killertaler Zweitakttreffen standen auch ein, zwei Kawas dieser Sorte da....

    Die Mehrheit war aber eher mit Patina versehen und wurde/wird bewegt, wie mein Büffel auch.

    Der Wert ist ja da eh im Auge des Betrachters, auch ich hab mittlerweile mehr reingesteckt , als der reelle Wert.

    wird die Belmonod Lösung sein.

    Bei mir funzt sie seit 2016 ohne Probs....


    Klaus: täusch dich nicht, was in den Jahrzehnten alles an Bastellösungen an die Mopeds geschraubt wurde....

    Ich hab früher auch bei allen möglichen Gebrauchtteilhändlern Teile gekauft.

    Wenn da einer nach dem Bremszylinder fragt, bekommt er ihn. Ob es der richtige ist, kann dann m. M. nach, durchaus Zufall sein.....


    Hab z.B. bei Belmondo gesehen, wie ein (nicht von ihm) restaurierter Büffel mit J/K-Rahmen den Motor samt Vergaser- und LuFi-Anlage von LMAB verpasst bekam.

    Da fehlen halt ein paar cm, das hatte man dann irgendwie "passend" gemacht.....

    seither weiß ich auch, daß die Rahmen der alten anders sind als die der neueren Modelle...

    Die legalen LED Birnen gibts von Osram, aber nur für wenige Modelle. Und da halt für die, die Stückzhalen bringen.

    Hab mal für meine Benelli´s geschaut, da braucht man sich keine Hoffnung machen, daß die mal homologiert werden....

    Ein Freund hat die LED (illegal) in seiner GTR 1000 , kam damit durch den TÜV. Der Prüfer wird halt nicht geschaut haben. Bei den alten Scheinwerfern sieht mans ja auch nicht gleich.... bei den Klarglasdingern der Nelli´s genügt ein Blick, daher hab ichs mir bisher verkniffen...und hab auf Osram Nightbraker umgestellt. Bringt auch ein bißchen was...

    Nach Tacho(95tkm) schaff ich das mit dem Büffel auch noch die nächsten Jahre....:smiling_face:

    Wobei die eine TreK mit nun gut 86tkm auf der Uhr es wahrscheinlich vorher schafft....


    Die Federlösung schaut auf jeden Fall interessant aus....

    Ich probiers nächste Woche mal mit meinem Seitenständer, der nicht ganz hoch geht. Habs mit dem TÜV´ler schon besprochen, als er meinen Hänger abnahm....

    Kommt mal wieder runter....

    Rainer schreibt schon ein bisschen schulmeisterhaft.... aber wenn er Ahnung hat, lass ich sowas gerne gelten.

    Hab das bisher sehr geschätzt, daß die Zerfleischungen anderer Foren hier nicht stattfinden, also kommt auf den Teppich, ohne euch einen Zacken aus eurer Krone zu brechen.

    Hogger hat schon recht: Sitzbänke in gutem Zustand sind richtig teuer. Hatte auch mal eine Giuliari aus CH kommen lassen für teuer Geld, hab sie dann doch wieder verkauft und meine aufarbeiten lassen bei Moretti in England. Der hat auch richtig Geld für den Bezug genommen(Unterbau ist wie er ist... ok, aber nicht perfekt), aber das Ergebnis hat mir gefallen(gefällt mir immer noch), Ergo war es das Geld wert und die Giuliari hält mich voll aus.

    Wie Hogger schrieb, die Basis seiner Bank passt, dann kann man sie so nutzen oder noch perfektionieren.

    Für 50 Tacken würd ich sie nehmen, wenn ich eine bräuchte und mich über das Schnäppchen freuen!

    Ich würd die ENUMA nehmen, mit dem Click-Schraubschloß, dann entfällt das Nietwerkzeug.

    Hab ich auf dem Büffel und den großen Benelli´s seit Jahren.

    Sägezähne hab ich gern und viel an den Benelli´s, speziell an den Trek´s , die viel zu zweit und trotzdem zügig bewegt werden.

    Verschleiß beim Büffel waren i.d. Regel auch immer hinten 2, vorne 1 Reifen.

    Mit dem Conti Classic Attack hat sich das total gedreht, vorne schon platt, allerdings nur außen an den Flanken( da sind wir wohl wieder beim schmalen Reifen und viel Gewicht), hinten noch tauglich...

    Grad mal beim Großhändler geschaut: K36 für 90,-€ ist verfügbar.

    Metzeler Block C: 102,-€

    Dunlop K 82: 114,-€

    Bridgestone BT45 Traglast 56H: 92,-€

    Mitas MC 7 56P: 69,-€

    Pirelli City Demon 62P DOT 17: 95,-€

    Da könnten wir ja eigentlich nen Zweitakt TÜV hier einrichten....

    Und wenn dann meine Nelli´s mit lausigen Abgaswerten auch noch bearbeitet werden könnten.....:thumbs_up:

    Muß jetzt auch mit dem Büffel.... und überlege, den Seitenständerklaparatismus doch wieder weg zubauen, da unser Konstrukt nicht immer ganz hochgeht...

    Und mit nem Büffel- oder Benellimotor sind die 26/27 PS Mopeds nicht vergleichbar...


    Ja ne is klar.....(wollte damit nur sagen, daß, wenn es auch bei den Hubraumriesen Sinn macht, bei den kleinen umso mehr ..)

    Bin früher selbst mit RD 250 angefangen, ich weiß , was es heißt , mit Drehzahl zu fahren , um vorwärts zu kommen....

    damals auch noch mit der Freundin(wenn wir beide auch nur das Gewicht aufs Moped gebracht haben, was ich heute alleine schaffe...:thinking_face:).

    Selbst die nachfolgende GT 500 mußte sich über Drehzahlen den Galibier hochkämpfen, weil kein Anschlluß im nächsten Gang möglich war...

    Warum übersetzt ihr eigentlich nicht kürzer?

    Hab ich sogar am Büffel(und an allen 3 Benelli´s) gemacht , besserer Durchzug ist der Lohn.

    Ob der jetzt 180 oder 190 läuft, ist absolut juck.....

    Thomas Wahle war in den 80er/90er Jahren beim WBC vorne dran.

    Er hatte sämtliche Büffel und einiges mehr, die GP Maschine von Barry Sheene hat er sich vor seinem Tod noch gegönnt.

    Hab bei ihm damals die Allspeed 3 in 3 gekauft in Heiningen.