Habe noch ein Anliegen an euch, suche eine Ölpumpe 2T Öl

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Habe noch ein Anliegen an euch, suche eine Ölpumpe 2T Öl

      Hätte da noch ein Anliegen an euch, würde eine 2T Ölpumpe im guten bzw. neuwertigen Zustand suchen... Auktionshaus, CMSNL u. kleinanz. habe ich schon durch.
    • mugge wrote:

      Kann man so eine Pumpe überholen?
      Hallo Hans...normalerweise geht so ne Ölpumpe nie kaputt...hast du denn einen konkreten Grund die Pumpe zu überholen?

      Da die Ölpumpe selbst das bestgeschmierte Tiel an unseren Mopeds ist, gibt es eigentlich keinerlei nennenswerte Ausfälle oder Verschleiß, wenn man den Fachleuten Glauben schenken darf bzw. will.

      Und wenn du ne Gebrauchte kaufst ist die Wahrscheinlichkeit, dass die im selben Zustand, wie die an deinem Moped, ist, sehr groß.

      Also was soll's???

      Hier noch der Link zur Quelle...schau dir die Bilder an, da sind mehrere fotografiert...
      ca. 1400 Beiträge futsch...
      :heuldoch:
      also auf ein Neues...wir lassen uns nicht unterkriegen...

      Gruß Klaus
    • Normal, das Problem ist nicht die Pumpe sondern die Rückschlagventile in den Ölleitungen. durch die Pumpe läuft immer was durch und eigentlich sollen die Ventile das verhindern. Wenn die verharzt oder verdreckt sind können die Klemmen und das Öl läuft ins Kurbelhaus. Es gibt zu dem Thema schon einige Beiträge.
      Büffel ist einzig, aber nicht artig
    • Kauf dir eine Schlauchklemmzange, die sind aus Kunststoff und meist von auffälliger Farbe! Damit klemmst du den Zulaufschlauch zur Pumpe ab wenn du länger nicht fährst! Die auffällige Farbe hilft dabei nicht zu vergessen die Zange vor dem Fahren wieder abzunehmen ;) !

      Mache das schon lange so, bisher hab ich es noch nicht vergessen sie vor der Fahrt zu entfernen, die Ventile gibt es zwar neu, aber eben leider nicht das eine, welches in der Mitte der Leitung montiert ist und genau das ist bei mir undicht...... :( !

      Karl
    • Moin,
      in der Ölpumpe gibt es kein Rückhalteventil. Auch bei meiner A bläute es nach längerer Standzeit links oben ziemlich stark. Ich hatte erst den KW-SimRi im Verdacht, aber das Getriebeöl war immer auf gleichem Stand. Seitdem benutze ich auch eine feuerrote Schlauchklemmzange um das Nachlaufen des Öl zu verhindern. Das funktioniert! Bei der nächsten Motorrevision werde ich dann das Ölleitungssystem vorsichtig spülen um das hängende Ventil im Fitting (Banjo) wieder los zu bekommen.
      Das einzige Teil an der Ölpumpe was merklich verschleisst, ist der kleine Dichtring auf der Betätigungswelle. Da gibt es mittlerweile Ersatz. Gruss Martin
    • Ich wollte es nicht schreiben, weil es einige ja anders sehen und als Pfusch betrachten, aber ich mache es genau so und das schon seit Jahren.
      Nur einmal habe ich die Klemme vergessen und es erst nach 8 km gemerkt, der Motor hatte es wohl noch gar nicht mitbekommen - Glück gehabt. Aber man kann sich ja auch einen Zettel mit einem Hinweis auf den Tank kleben.

      Gruß Micha
      Gruß Micha - der Anfänger, der auch schon etwas länger dabei ist.
    • Hogger GT wrote:


      • Und wenn man ein Elektrisches Durchflussventil einbaut, vielleicht nocht mit Kontrolleuchte oder piepser falls mal der Strom weg bleibt ?
        Die Dinger kosten glaub so um die 10 Euro

      Hallo Hogger, das ist keine so gute Idee, Mario (Admin) hat damit schon negative Erfahrungen gesammelt.

      Vieleicht sagt er ja noch etwas dazu?!

      Gruss Jörg
    • Man müsste halt eine Überwachung mit einbauen, dann kann eigentlich nix passieren wenn mal der Strom weg geht. Oder vielleicht auch machbar, ein Benzinhahn in die Leitung so eingebaut das wenn der nicht vollständig auf ist ein Signal als Ton oder Licht an ist. Hört sich jetzt vielleicht bissel umständlich an, sollte aber nicht all zu schwer sein. Man muss sich halt mal Gedanken drüber machen und bissel basteln. Gut funktionierende Ventile wär natürlich besser, nur sind die Dinger alt und machen scheinbar immer öfter schlapp. Eigentlich könnte auch ein Unterdruck Benzinhahn funktionieren, mal drüber nachdenken. Benzinhähne evtl. aus einem Roller .
    • Ja, die kleinen China-Roller, die haben Unterdruckbenzinhähne ohne manuelle Betätigungshebel.
      Einfach zwei Benzinschlauchanschlüsse und einen Unterdruckanschluss.
      Die kosten auch nur nen Zehner oder so.
      Es kommt anders, WENN man denkt !
    • Mir ist gerade eingefallen das ich diese Rückschlagventile auch schon in der Ölleitung von einem Rollergesehen habe. Ich habe dann auch gleich solch ein Ventil bei Roller.com gefunden. Ich glaube das könnte direkt in die Leitung der GT passen.
      Ölrückschlagventil Universal • auf Roller.com • 350 Top Marken

      Ich habe auch schon genau so kleine wie die GT hat gesehen, mir fällt nur momentan nicht ein bei welchem Hersteller, sollte aber rauszufinden sein.

      Die mit der Öse sollte von der AF 125 passen.
    • Es sollte doch eigentlich mittlerweile klar geworden sein, dass die Pumpe nicht das Problem ist !?
      Über 1000 Beiträge, alle weg :klo:
      Dann eben von vorne........scheiß drauf :D