Search Results

Search results 1-20 of 216.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • GT 500 Zündfunken

    Siegbert - - Suzuki GT 500

    Post

    Guten Tag Johannes, vor 4 Monaten (also noch gar nicht so lange her) war ein fehlender Zündfunke bei der GT500 schon einmal ein Thema, das hier behandelt wurde, also bitte über die Suchfunktion "Frage zur Elektrik Gt 500 Kein Zündfunken" dort nachschauen. Es macht keine Freude, alles noch einmal wiederkäuen zu müssen. Bitte beachte auch den vorletzten Abschnitt im Beitrag #3 des Threads, viele hier im Forum sind froh, den Schritt getan zu haben. Sollten danach noch Fragen offen sein, können wir …

  • Guten Tag Stenz, die letzte Frage kann ich, was das Bauliche betrifft mit "Ja" beantworten, ich habe es eben im Keller ausprobiert. Ob elektrisch alles passt, habe ich nicht nachgeschaut, ist aber zu Versuchszwecken auch nicht so wichtig. Ich könnte Dir leihweise auf Treu und Glauben und gegen Erstattung der Portokosten eine T-Garnitur (oder eben auch eine GT-...) zusenden, dann kannst Du ausprobieren, was wie geht. Interessant wäre noch, bei welchem "Referenztempo" die Anzeige 15 - 20 km/h vore…

  • Danke, immer gerne... Wenn Du wegen so einem lange vor Dir hergeschobenen Kram eine "Außenlandung" hinlegst, ärgerst Du Dich schwarz - also gleich berichtigen.

  • ...zu Post #18: Das muss aber nicht heißen, dass es so gut ist... Du solltest bei einem Aluschweißer (z.B. Kühlerdienste) Dir kurz zwei Punkte aufschweißen lassen, damit die Befestigungsschraube sich wieder an der Befestigung (und Zentrierung) des Feldes beteiligen kann. Wahrscheinlich geht das sogar "ambulant", ohne dass Du die Feldwicklung abbauen musst. Viele Grüße Siegbert

  • Gerald, ich weiß jetzt nicht, was für ein Messgerät Du benutzt bzw. was es bei einem Widerstand größer als dem maximal messbaren Widerstand anzeigt. Unabhängig von der numerischen Anzeige, die ja von Messgerät zu Messgerät bei "unendlichem" Widerstand unterschiedlich sein kann: Die Anzeige sollte dem Wert bei unbelegten Messbuchsen entsprechen. Noch aussagekräftiger ist allerdings die Messung mit einem Isolationswiderstandsmessgerät, hierbei werde üblicherweise deutlich höhere Messspannungen ben…

  • Gerald, Du musst natürlich noch die Zündspule (lt Hr. Bosch den Zündspulenanschluss Klemme 1) von dem entsprechenden Kontakt trennen, sonst misst Du den Widerstand der Parallelschaltung von Kontakt und Primärspule. Viel Erfolg Siegbert

  • Danke, Markus, für das Bild, da haben die Suzi-Leute also alles schön in ein Gehäuse zusammengepackt. Da die T500 (eigentlich) die gleiche Elektrik wie die "kleinen" Zweizylinder hat, ist es doch umso ärgerlicher, dass sie hier nicht auch die Regelung übernommen haben. Wenn man schon solche Wechselstromanlagen nimmt (wofür durchaus vernünftige Gründe, z.B. Einfachheit, Wartungsfreiheit und berührungslose Funktion, sprechen), dann sollte man doch versuchen, die im Arbeitsprinzip liegenden Nachtei…

  • Guten Tag zusammen, also, das hat mir doch keine Ruhe gelassen... Ich habe jetzt extra auf Markus's GT250-Seite (quasi "GT250-Referenz") nachgeguckt, es ist wohl so, dass nur einige wenige Modelle (USA, "B") mit einem Regler, und zwar dem 2-drähtigem der GT500, ausgerüstet waren; wieso nur einige bestimmte Modelle, weiß der Henker. Vielleicht ist ja auch noch die spätere X7 damit ausgerüstet, schließlich haben die ja auch (weitgehend mit der 500-er) identische LiMa's, da müsste sich mal ein X7-S…

  • Guten Abend, Matt, da muss ich entschieden widersprechen: Deine Aussage ist nur richtig bei LiMa's, die an konstanter Last arbeiten. Hier wird durch den vorgegebenen induktiven Widerstand des "Lichtankers" die Spannung bei unterschiedlichen Drehzahlen in erträglicher Weise konstant gehalten. Diese LiMa waren früher für kleine Leistungen in den 50-zigern verbaut, da gab es einen Anker für Licht u. Rücklicht und, falls vorhanden, noch einen zusätzlichen Anker für das Bremslicht, nur damit jeder An…

  • Seitenständer GT 250

    Siegbert - - Suzuki GT250

    Post

    Quote from TreKKarl: “Quote from dirksandmann: “Sach' ich ja..... Also, damit nicht jedes mal der Monstertext mit zitiert wird, nehmen wir mal diesen Beitrag. Joachim (HJR01) 1x Bolzen, 1x Einzelfeder GT Karl 1 x Bolzen 1 x Doppelfeder TreKKarl 1 x Bolzen, 1 xDoppelfeder Siegbert 1 x Bolzen, 1 x Doppelfeder ” ”

  • Zündkerzen für Gt 500

    Siegbert - - Suzuki GT 500

    Post

    Danke Dirk, und: nee,nee, Karl, nach meiner Erinnerung war da keine zentrale Kerze, das sah alles aus wie normal, nur eben halt Langgewinde. - Möglich wär's natürlich schon, ich habe extra nochmal Dein Bild angeguckt, ich bin mir jetzt auch nicht mehr. Sicher bin ich mir aber auf jeden Fall, dass ich deutlichst unter Deinen Preisangaben geblieben bin... Viele Grüße Siegbert

  • ...und jetzt noch das angekündigte Schaltbild aus dem Suzuki Werkstatthandbuchzweitakt-freunde.de/index.php/…820191583939b2b70689c5cc2

  • Oh, Markus war schneller... Siegbert

  • Guten Abend Karl, das sw/gb Kabel führt normal zum Killschalter. Anhand des angehängten Schaltbildes wirst Du sehen, dass die Zündung durch Verbinden dieses Kabels mit Masse (entweder über den Zünd- oder den Killschalter) abgeschaltet wird. Für Dein Problem bedeutet das, dass dies Kabel weder mit Masse (Kurzschluss der Ladespannung für den Zündkondensator/Thyristor) noch mit +12 Volt (Klemmen der Ladespannung auf viel zu geringe 12 Volt) verbunden werden darf - zumindest nicht, wenn der Motor la…

  • Zündkerzen für Gt 500

    Siegbert - - Suzuki GT 500

    Post

    Nein, Karl, tut mir leid, den habe ich vor geraumer Zeit weitergegeben. Der schien aber auch an der Dichtfläche heftig bearbeitet zu sein, da war kaum noch eine Stufe zwischen Fläche und Kühlrippe, so etwas hatte ich bei allen bisherigen Köpfen noch nicht gesehen. Aber weißt Du, was es mit den langen Gewinden auf sich hat? Viele Grüße Siegbert

  • Normalerweise bekommt man nur mit der Hinterradbremse das Rad, zumindest wenn man die Pedalkraft sinnig stetig erhöht, erst bei recht hoher Fußkraft zum Blockieren. Wenn man natürlich plötzlich mit allem, was geht, auf die Bremse tritt, steht das Rad sofort - sowas macht man aber nur in größter Not, dann ist eh bereits alles egal. Durch plötzliches "in die Bremse gehen" bekommt man auch mit einer Trommel das Vorderrad zum Wegschmieren, so schnell können sich gar nicht die erforderlichen Führungs…

  • Zündkerzen für Gt 500

    Siegbert - - Suzuki GT 500

    Post

    Spitz, pass auf! Es gibt auch Zylinderköpfe mit langem Gewinde, zumindest hatte ich schon einmal einen im Netz erstanden. Der sah serienmäßig aus; als ich die Kerze herausschraubte, konnte man das Elend sehen. Weshalb es auch welche mit langem Gewinde gibt, weiß der Henker, vielleicht wollte man damit die Rissempfindlichkeit des Kopfes verkleinern. Mit der Rissbildung, immer ausgehend vom Kerzenloch, ist das eine Krankheit, mir sind schon mehrere Köpfe mit Riss untergekommen. Die kommen dann nat…

  • Seitenständer GT 250

    Siegbert - - Suzuki GT250

    Post

    Das ist ein nobles Angebot von Dir Dirk. Ich möchte Dir auch gern ein Set für meine 500-er abnehmen. Die hat zwar nur eine Zweipunkbefestigung am Rahmen, der Bolzen und die Feder passen aber. Z.Zt. habe ich bei mir eine hemdsärmelige Lösung verbaut, die schon lange Jahre im Einsatz ist, aber bei der ich nie das Gefühl losgeworden bin, gepfuscht zu haben: Ich habe einfach eine längere gestempelte Suzuki-Schraube (wg. Festigkeit und Steigung M10x1,25) mit Teilgewinde genommen und über den übersteh…

  • Guten Abend allerseits, wie ich noch aus seligen 550-er Zeiten weiß, gab es - zumindest bei den 550-ern - noch eine weitere Art der Kettenradbefestigung: Hier wurde das Ritzel lose aufgesteckt, dann kam darauf eine Sicherungsscheibe, die knapp über das Keilprofil passte. Diese wurde in einer eingestochenen Nut auf der Keilwelle um 30 Grad gedreht und dann mit dem Ritzel verschraubt. Es gab hier also keinerlei kraftschlüssige Befestigung des Ritzel auf der Welle, es konnte munter herumschlackern …

  • Bernd Braun

    Siegbert - - Suzuki 2Takt allgemein

    Post

    Guten Tag, ich habe seit 1974 alle meine Adler- u. Sachswellen bei der Fa. Sobizack in Büren machen lassen, weil`'s so schön nah für mich war. Da ist jedes Mal ein gutes Ergebnis zu vertretbaren Kosten herausgekommen. Als ich seinerzeit das erste Mal bei ihm auftauchte, staunte ich über ganze Regalreihen DKW-Wellen, er ist auch heute noch die erste Adresse für DKW. Mittlerweile führt sein Schwiegersohn den Betrieb unter dem alten Namen fort, auch von ihm habe ich immer ordentliche Qualität bekom…