Posts by Heiner

    Ich nehme an, dass die LIMA der 125er auch so ne Schmalspurausführung wie die bei der GT250 hat???

    Die sind wohl Baugleich.
    Wobei zumindestens bei der 125er 2 verschiedene Limas verbaut wurden : Nipon Densi + Kukosan, je nachdem, was gerade im Regal lag..
    Ich würde mir aber auch mal die Zündkondensatoren und deren Verkabelung genauer ansehen und die Kondensatoren mal wechseln. Wenn da eine Macke ist, hat dies auch Drehzahlabhängige Effekte.
    Gruß Heiner

    Hallo Schnullibulli.
    Stromsparen ist an diesem Moped Quatsch. Die Lima hat mehrere Wicklungen, für die einzelnen "Arbeitskreise".
    Z. B . einen eigenen Kreislauf / Wicklung für das Bremslicht, falls / damit kein Ausfall vorkommt wenn die Batterie muckt.


    LED hört sich zwar interessant an ( meine Meinung ist : ), ist aber ist in der Konstellation ( GT125 er ) nicht zugelassen ( STVO ) und KEINE ABE !!


    Im Fall der "un-Fälle ", wenn ein Gutachter deine Kreissäge begutachtet, und der von der Gegnerischen Versicherung ist............
    Dies muß jeder für sich entscheiden Vorteil gegen Risiko.


    Die Lima ist leider Gottes für 35/35 Watt ausgelegt. Da wir MIT Licht fahren sollen / Müssen / wollen , kannst Du vielleicht auf eine 50 watt Fadenbirne ausweichen ( Kabelbaum / Stecker evtl. anpassen. )
    Dann muß aber die Batterieladung stark im Fokus stehen bleiben,du ziehst dann faktisch die Batterie leer, und da die kleine gar nicht gut mit schlechter Batterie kann.....
    Gruß Heiner

    Hatte das gleiche Problem.
    Habe einen Aluwürfel mit Kantenlänge 4 cm, mit Popbecherblindnieten darunter gesetzt.
    Standfläche des Seitenständers an zwei Stellen durchbohrt------- Löcher auf Aluwürfel übertragen ------ angenietet .
    Funzt jetzt schon Jahre.
    :laola:

    Hallo Willi
    Habe meine GT 125 auf Kontaktlose Zündung umgerüstet. Schau mal auf folgende Seite :
    http://suzuki-gt250.de/elektriknavi/elektrik.php?b=1

    Ist echt toll. Nie mehr Probleme......
    Umrüsten auf LED ist, meiner Meinung nach nicht sinnvoll oder legal.
    Eine höhere Lichtausbeute bringt da evtl. ein NEUER Reflektor. Ich werde von : Gtreiner1@aol.com mit Teilen versorgt.
    Die Lima ist leider nur für 35/35 Watt ausgelegt. Bei höherem Verbrauch läufst Du Gefahr die Batterie leer zu ziehen. Und das nimmt die GT wirklich übel.
    LG
    Bleib vorsichtig und gesund
    Heiner

    Echt wunderschöner Zustand...... wird leider immer schwieriger E-Teile zu bekommen. Ich hoffe meine noch im August auf Kontaktlose Zündung umrüsten zu können.
    Eine Lima habe ich bei Markus, zum umrüsten.
    Gute Fahrt , alle Zeit
    Gruß Heiner

    Hallo Mappen
    Wenn Du eine <Suzuki_Rahmennummer_tabelle< haben möchtest, wegen Zuordnung: < Anhang


    Irgendwo habe ich auch ein WHB.
    Bei Bedarf, schreib mich an :
    Deine Tröte sieht aus wie ein Zwilling von meiner, darf ich fragen, was die gekostet hat ??
    Bis dahin Gute Zeit
    MfG Heiner

    Update :
    Die "neuen Dämpfer " haben in der Bucht folgende Artikelnummer + Beschreibung :
    Artikelnummer: 362059500790
    The Listed Shock
    Absorber is a Direct Replacement
    for your Original Part.


    We only Supply Quality Products made to
    OEM Standards.


    These Products offer a cost effective
    alternative to often expensive Genuine parts.


    Ich habe Garantieansprüche geltend gemacht, die bis jetzt ( 3 Anschreiben (3) ) ignoriert werden.
    ______________________________________________________--
    Ich habe beim Suzukihändler Geenen in Kempen ( hier in MG gibt es keinen mehr) eine Anfrage bei Suzuki gestartet. Prompte Antwort per Mail : Es gibt für die GT 125 KEINE (!!) Fabrikationsbindung .
    Zitat:Da keine Typschlüsselnummer eingetragen ist, gibt es außer dem FZ-Schein keine weitere Betriebserlaubnis.
    --
    Besagter Eintrag wurde im Oktober 2005 vom KBA bei nahezu allen älteren Krafträdern eingeführt. Auch dann, wenn gemäß der allgemeinen Betriebserlaunbis (ABE)/ Typengenehmigung oder auch bei Einzelfahrzeugen gar keine Reifenfabrikationsbindung bestand.
    _____________


    Der leitende Ing. des Tüv in Mg hat mir auf eine Kopie des FZ handschriftlich mit allen Stempeln bestätigt, das es für meine Tröte KEINE Reifenfabrikationsbindung gibt.


    Mit diesen beiden Zetteln bin ich zum Straßenverkehrs-Amt.
    Dort wurde mir ein kostenfreier FZ ohne diesen ominösen Eintrag ausgehändigt.
    Schönes Wochenende Ihr lieben

    Im Schein steht es leider !
    Der auf dem Tüv in MG meinte, wenn das da steht, dann muß das auch.
    Kam mir vor , wie bei Werner in echt.
    Habe über Suzuki Geener in Kempen mal eine Anfrage bei Suzuki gestartet.
    Hat bis jetzt niemanden interessiert. Aber wenn ich höre, : ABE ist dann erloschen, krieg ich Pickel.
    Werde berichten..... schönes WE

    Habe heute meine Tröte gedampfstrahlt, und dabei bemerkt, das mein Hinterreifen " wellenförmige auswaschungen zeigt ". Wenn ich ehrlich bin, war mir das schon vor einiger Zeit aufgefallen, habe aber nicht weiter darüber nachgedacht. Aber heute hatte ich das Gefühl, ich krieg Augenkrebs. Es zeigen sich mittlerweile Ausflädderungen auf der Lauffläche. Hatte im Feb. 2017 aus optischen Gründen nach 43 Jahren, neue Stossdämpfer montiert. Habe diese auf der Insel erworben. Der " Reifenfachhändler " bei dem ich heute war, erklärte mir das die Dämpfer defekt seien. Unglaublich ( nach ca. 1 Jahr.) In meinem Schein steht : Reifenfabrikatsbindung GEM. Betriebserlaubniss beachten. Da jetzt neue Reifen anstehen, möchte ich hier in die Rige der wissenden die Frage stellen : Welche Reifen soll ich Lt. Betriebserlaubnis auf meine GT 125 L ( Bj. 74 /75 ) montieren ? :h Hat jemand lust, sein Wissen mit mir zu teilen ? :neugier: UAwG Heiner :laola:

    125er Ölpumpe- Prüfung der Förderleistung (Lt. meiner Unterlagen):
    - Die Ölpumpe dürfte kaum je defekt werden, doch wenn ein Fehler vermutet wird, kann die Förderleistung wie folgt geprüft werden.
    - Ein kleines, geeichtes Gefäss mit der Ansaugleitung der Ölpumpe verbinden (etwa 10 Kubikzentimeter) und mit Zweitaktöl füllen.
    - Den Motor starten und bei 2000 +- 100 U/min laufen lassen. Den Ölpumpenhebel bis zum Anschlag heben ( volle Förderleistung) und den Öl-verbrauch messen. Nach zwei Minuten sollte der Motor zwischen 0,82 und 1,12 kubikzentimeter Öl verbraucht haben
    während der Messung muss die Motordrehzahl konstant gehalten werden, weil die Förderleistung von der Motordrehzahl abhängt.


    Ich hoffe , ich konnte helfen....
    Lieber spät , als nie
    WingWingTörömtömtömtömtöm
    Heiner

    Hatte auch mal ein solches Problem. Wobei ich nicht weis, wie stark die Beschädigung deines Gewindes ist.


    Ich hab damals aus Gewindestange neue "Bolzen" angefertigt ( lang genug für U-Scheiben + Kontermuttern),
    wenn nötig, mußt du die Bohrung an den Flanschen des Krümmers auf gleichen Durchmesser bringen.


    Es gibt Schraubensicherungsmittel Hochfest (rot) , welches für höhere Temperaturen ( ich glaube es waren ca. 250 - 270 Grad +-) ausgelegt ist.
    Mit Hilfe der Gewindestange ( benötigte länge mußt Du ermitteln) und den Kontermuttern , kannst Du in den Zylinder die neuen " Stehbolzen" mit Schraubensicherungmittel einsetzen.
    Die Zugkräfte, die beim festziehen der Muttern ( anbringen des Auspuffs ) entstehen, verteilen sich auf dem Gewinde der Gewindestangenbolzen. Du solltest mit Schieblehre ausmessen, wie tief die vorhandene >Sackbohrung> ist. Mit jeder nicht ausgenutzter Gewindedrehung verschenkst du Halt und Haftung.
    Die org. Schrauben haben/hatten nur das Gewinde im Grauguss ,
    und sind oft kürzer als das Gewinde-Loch im Zylinder. Wenn alles gesund ist, reicht dies ja auch.
    Jetzt brauchst du aber alle Reseverven die das Material noch hergibt


    Es gibt auch Gewindereparatursets , z.B. von Helicoli , dann wird das defekte Gewinde größer ausgebohrt / linksgewinde eingeschnitten , und ein Einsatz eingedreht, der das Defekte Gewinde im Originalmaß ersetzt.


    Meiner Erfahrung nach sollte das von nicht-neulingen ausgeführt werden, da Fehlversuche den Zylinder entgültig versauen. Die Konsistenz und Stabilität des Materials der Aluguss-Zylinder ist weicher als vermutet.
    Ich möchte meinen wie kalter trockener ZUCKERGUSS


    Hast du GT-Rainer schon gefragt, ob er evtl. Ersatzzylinder liefern kann ???
    Toi Toi Toi

    Bin aus Gründen erst am Sonntag dazu gekommen, mich um meine Tröte zu kümmern.
    Nach dem Tausch der Zündspulen läuft der Motor wieder.
    Die Zündspulen hatte ich erst vor ca. 2 Jahren bei hoffi gekauft und eingebaut.
    Hätte nie damit gerechnet, das der Fehler dort lag. Haben die originalen doch Jahrzehnte funktioniert.....
    Das ist aber meckern auf hohem Niveau, da die Gt in den Jahrzehnten die ich sie habe max alle 10 Jahre mal ein Problemchen gezeigt hatte.
    Gruß Heiner
    PS: Danke nochmals für die Ratschläge und Hilfe

    Hi, Ich kann mir nicht wirklich vorstellen, das ein WHB dein Problem löst.
    Es gibt aber eine bebilderte Reparaturanleitung für 125 + 185er beim Verlag Bucheli.
    Dort gibt es eine bebilderte Anleitung mit allen relevanten Einstellungdaten..
    Zitat:
    Die Originalausgabe ist erschienen bei
    J.H. Haynes and Company Limited, Yeovil
    unter dem Titel> Suzuki GT 125 /185 Owners workshop manual>


    ISBN 3 - 7168 - 1358 -3
    copyright (c) by
    Verlag Bucheli, Inhaber Paul Pietsch
    CH-6301 Zug/Schweiz
    Sämtliche Rechte der Verbreitung in deutscher Sprache-
    in jeglicher Form und Technik - sind vorbehalten.
    Die in diesem Buch enthaltenden Ratschläge
    werden nach bestem Wissen und Gewissen erteilt,
    jedoch unter Ausschluss jeglicher Haftung.


    Satz und Druck : Gebr. Fretz AG, CH-8032 Zürich

    Im folgenden, alles was ich an Infos habe :


    Here are the specs from our supplier


    Von: legend_motorcycles ( GB !! )


    please double check 33410-31010 i know it fits 185 but unsure for 125 Thanks

    NEW Suzuki T500 Ignition Coil Kettle Water Buffalo Gt380 Gt550 GT 33410-31010
    Artikelnummer 111939087767



    Primary reisistance: 4 Ohms
    Secondary resistance: 14K ohm
    Primary Max current: < 10A
    Secondary output voltage: > 18kV
    Mounting centres are 80mm.

    ALSO:
    Die neuen Zündspulen aus GB sind da.
    Es gibt auf dem Gehäuse eine Plus und Minus Kennzeichnung ,
    sowie unterschiedliche Stecklitzen ( groeßer für +, kleiner für - ).
    Davon ausgehend, das Oranges Kabel des Kabelbaums für + ,
    und schwarz / weisses Kabel für Kontaktsteuerung (-)
    zuständig sind, hoffe ich , das ich die Tröte wieder ans laufen bekomme.
    Preis-Leistungsverhältnis , muss jeder für sich abwägen.
    Bucht :2 St. ca. 55,- Euronen incl. Porto .
    Original : ca. 300,-

    Das Bild ist aus der Bucht kopiert. Mehr war da nicht....
    Teile sind noch von der Insel unterwegs zu mir.
    Habe den Verkäufer gefragt, und der meinte auf den Spulen wäre eine + und - Markierung.
    Abwarten.
    Ich Denke :
    Oranges Kabel re + li = Plus
    weiß und schwarzes Kabel zu den Kontakten = Minus