T500 Kolben K

  • Moin

    nun brauche ich auch mal eure geschätzte Aufmerksamkeit


    Ich richte gerade eine T500 K her,eigendlich wollte ich sie auch nur technisch und optisch durchwerkeln und man darf auch ihr alter ansehen. Läuft ganz gut und da immer gerne mal reinschaue fand ich doch tatsächlich einen gebrochenen linken Kolben. Ich habe eine Ersatteilliste GT A und B motorenteile sollten ähnlich sein ,ist aber nicht so .

    Die Zylinder sind eigendlicht tippitoppi und null Maß also 2 neue Kolbensätze rein und fertig .

    Die originalen Nuten Kolben muss ich mir beim Reiner (hat nur noch einen rechten ohne Ringe) und überall halt so im Netz Stück für Stück zusammenstellen aber welche Numern sind gültig ,seine

    Ersatzteilliste gibt auch 5 Verschiedene T500 Nuten Kolben her:kratz: .

    Es sollen auch normale Kolben laufen ohne Nuten gibt es aber alles nicht günstig,wer kennt sich aus kann mit den Nummern helfen oder hätte Teile zu verkaufen. Späte Gt500 Kolben passen???

    Denke schon nur nicht untereinander Kompatibel weil andere Kolbenringe,doppelt so stark und auch mit Nut.

    Alternativ wird auch gebohrt aufs erste Ümass


    Danke und gruss


    Olli

  • :wacko::wacko::wacko:...sieht ja ziemlich krass aus...wie kann es zu so einem Kolbenbruch kommen??? Ist das Materialfehler/-ermüdung :?:

    ca. 1400 Beiträge futsch...und tatsächlich Mitglied seit Oktober 2011
    :heuldoch:
    also auf ein Neues...wir lassen uns nicht unterkriegen...


    Gruß Klaus

  • .....wie wäre es mit den Kolben, Olli :?:


    https://www.ebay.de/itm/Suzuki…058674625&redirect=mobile


    https://www.ebay.de/itm/Suzuki…07bdf7ef3&redirect=mobile


    oder da :?:


    https://www.ebay.de/itm/Kolben…fce6f7fd0&redirect=mobile

    ca. 1400 Beiträge futsch...und tatsächlich Mitglied seit Oktober 2011
    :heuldoch:
    also auf ein Neues...wir lassen uns nicht unterkriegen...


    Gruß Klaus

  • Moin, es gab die T500 Cobra Nutenkolben mit Fenster, dann die Nutenkolben, danach wurde umgestellt auf die GT 750 Kolben. Die Nutenkolben haben auch breitere Kolbenringe mit kleiner Nut. Also Büffelkolben sind problemlos zu verwenden. Ich würde auf jeden Fall zwei neue Kolben gleiche Bauart verwenden. Gruss Martin

  • Waren die GT 750er Kolben nicht erst ab der K? Bis zur J war doch einiges Anders

    (Ansaugstutzen, Luftfilter, Öl Menge usw). Ab 1973 müsste der Motor doch bis zur Gt500 gleich geblieben sein aber festlegen will ich mich nicht,

  • Die Kolben kannst du für jedes Baujahr verwenden. Ich habe die neuen in meinen beiden J-Büffeln sowie in der T500J verbaut. Funktioniert völlig problemlos.


    Gruß

    Dirk

    Gruß

    Dirk



    Über 1000 Beiträge, alle weg :klo:
    Dann eben von vorne........scheiß drauf :grinning_squinting_face:

  • :h...aber verliert die T/GT500 nicht mind. 0,8 PS, wenn nicht die gerillten Kolben verwendet werden :?:


    :neugier:

    ca. 1400 Beiträge futsch...und tatsächlich Mitglied seit Oktober 2011
    :heuldoch:
    also auf ein Neues...wir lassen uns nicht unterkriegen...


    Gruß Klaus

  • Habe ich so noch nie gesehen. Der Kolben ist tatsächlich von unten weg gebrochen / gerissen. Kann nur ein Produktionsfehler sein.

    Wenn sie gut gelaufen ist, würde es wahrscheinlich reichen nur den Kolben zu tauschen und die alten Ringe weiter zu verwenden.


    Gruß

    Bernard

  • Moin


    danke schonmal

    habe ich alle im Auge

    Klaus .....der erste Titan Kolben passt nicht ,das Paar ist Interessant


    Die 500er soll mit auf die Veterama und die Lieferzeit.............dann halt mit showzylinder:lesen:


    und wollt halt erst nen Kolben messen um zu entscheiden ob ich eine Stufe bohre oder nicht.


    gruss

    Schall und Rauch

  • Für mich sieht der Kolben völlig ausgewaschen aus, hat mit Sicherheit ein riesiges Untermaß, dann ist der Bruch auch nicht ungewöhnlich. Die Ringe scheinen nicht alt zu sein oder irre ich mich da ?


    Cruzinimage Kolben sind top, würde ich nehmen.

  • Für mich sieht der Kolben völlig ausgewaschen aus, hat mit Sicherheit ein riesiges Untermaß, dann ist der Bruch auch nicht ungewöhnlich. Die Ringe scheinen nicht alt zu sein oder irre ich mich da ?

    ....

    ...also ich kann mir jetzt nicht vorstellen, dass der Olli so was übersehen würde...

    ca. 1400 Beiträge futsch...und tatsächlich Mitglied seit Oktober 2011
    :heuldoch:
    also auf ein Neues...wir lassen uns nicht unterkriegen...


    Gruß Klaus

  • messen ohne neue Kolben sollte schwierig sein weil du kein Bezugsmaß hast , der wäre dann 69,?. Ausser einer misst mal mit der BMS eien orriginalen Kolben nach und postet das Ergebnis ..........ich schwanke noch zwischen null und 0,5er Maß.

    oder besorge mir zwei Sätze und verkaufe wieder einen.

    Schall und Rauch

  • Ich habe die mehrere Zehntel auf den Kolben bezogen, Zylinder kommt da noch dazu. Optisch sieht der ganz ehrlich aus als wäre der extrem fett gelaufen, also zumindest in einem Bereich viel zu viel Sprit.Die Ringe wurden aber mal erneuert.

    Diese Einschläge am Hemd sind auch nicht durch den Betrieb zu erklären, war der mal irgendwo eingespannt ?

    Wenn man vergrößert sieht man noch Verbrennungsrückstände in den Einschlägen, gehe davon aus das der Kolben genau so ganzflächig ausgesehen hat. Die übliche bräunliche Färbung, die ist am Hemd inclusive Ringstege weg bzw ausgewaschen. Wär mal interessant was da passiert ist. Hab so etwas schon beim fahren mit gezogenem Kaltstarter gesehen, weil der Fehler ja scheinbar nicht immer war, sieht man wie gesagt an den Überbleibseln von der Ölkohle.

  • So


    Was da mal war oder warum kann keiner mehr erzählen weil im Zweitakthimmel........


    Die Hacken entstehen beim Kw drehen und ruppigen Kontakt an den Zylinder Stehbolzen.......früher halt mal.

    Und so gebrochene Kolben hatt ich schon mehrmals gesehen ist halt einfach Materialermüdung..........irgendwo hab ich auch mal ne Kolbenwechsel Empfehlung bei Suzujuki gesehen um halt solche Geschichten zu umgehen .

    Drauf hat sie 36000 km aber ob des bassd:kratz:

    Schall und Rauch

  • Mir sind bei der TR750 , trotz geringer Laufleistung, auch schon zwei Kolben am Hemd einlasseitig gebrochen, genaue Gründe habe ich auch nicht finden können! Ich denke es waren Schwingungsbrüche! Hatte Glück, Lauffläche nicht beschädigt, neuer Kolben, alte Ringe ....und weiter!

  • nu such ich mir erst mal nen neuen Motorbauer ,mein alter hat die Bude Verkauft und der neue braucht zum vermessen na mal gleich 4 Wochen mit Ansage ........das hat sich dann erledigt ........also dann halt altdeutsch:lesen:



    Update

    Hat ergeben ich bohre neu........

    Schall und Rauch

  • ...so was nennt man Superservice...allerdings gibt's das hier in unserer Gegend nirgends...war das mit Vitamin B oder ohne???


    👍🏻👍🏻👍🏻

    ca. 1400 Beiträge futsch...und tatsächlich Mitglied seit Oktober 2011
    :heuldoch:
    also auf ein Neues...wir lassen uns nicht unterkriegen...


    Gruß Klaus

  • 16804476616084946465206074254818.jpgMahlzeit


    Kleines Update

    Zylinder sind mit auf dem Weg meines Arbeitskollegen nach Ungarn ,sein Freund hat ne Mot Instandhaltung speziell Zweirad bohrt mir die Zylinder und hat mir auch schon den Büffel gebüchst.............Kolben Kommen kommen vom Japaner rein.


    Und schaut euch mal den Kolben nach Reinigung an..1680447064857118152627219230849.jpg.......zum Glück will ich immer in alles neigugg :ja:



    Und a bissla Karies1680447807343145008554307918106.jpg


    gruss Olli

    PS.....habn Konto bei Cruisin ....war nach Tagen da:thumbs_up:

    Schall und Rauch

  • Hallo Olli...Konto bei Cruzin ist immer gut...habe nie Probleme mit Lieferungen damit gehabt 👍🏻👍🏻👍🏻

    ca. 1400 Beiträge futsch...und tatsächlich Mitglied seit Oktober 2011
    :heuldoch:
    also auf ein Neues...wir lassen uns nicht unterkriegen...


    Gruß Klaus