Schutzblech

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Es gab in der StvZO früher die Maßgabe, dass im ausgefederten Zustand die Unterkante des Schutzblechs höchstens 150mm, sprich 15cm über der Radmitte liegen durfte! Wer erinnert sich nicht an die elend langen Plastikpofel an den Enduros, wegen des langen Negativfederwegs führte diese Vorschrift zu solch unsinnigen Auswüchsen :S !! Das lange Büffelblech hinten ist heute schon fast wieder Kult, in Zeiten wo man ins andere Extrem fällt! Die Radabdeckung endet genau über Radmitte, diesmal aber in vertikaler Richtung :D !

      Also wenn man mich fragen würde......., aber mich fragt ja zum Glück keiner ;) !


      Gruß

      Karl

      P.S.: Ich hab das lange Blech damals auch abgesägt und Kantenschutz genommen, zum TÜV fuhr ich mit dem "Leih TÜV Arsch" aus unserem Suzuki Laden, eine Plastikverlängerung wie sie an den GS Modellen verbaut war mit Katzenauge. An der Innenseite wurde für jeden Besuch beim TÜV ein Strich in fünfer Kolonnen , vier Striche, einer quer, gemacht. Das Ding war übersät mit Strichen 8) !
    • Und genau das Schutzblech such ich schon lange :saint: . War bei mir damals 1980 am Büffel verbaut , bis man mich von hinten
      über die Kreuzung befördert hat .

      Gruss , Ron