Neuling stellt sich vor - GT250 gekauft und keine Ahnung :)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • GT Karl wrote:

      Jan Thiel hat in einem Interview, das ich aus dem niederländischen übersetzt habe, mal erzählt, dass er in seiner Zeit bei Bultaco mal auf dem Prüfstand aus reinem Interesse den Auspuff an der 50er Rennmaschine ganz weggelassen hat, die Leistung fiel von 18PS am Getriebeausgang auf ………...2,5PS!!!
      logisch, zwischen Null Resonanz und nur etwas daneben liegender ist ja ein gewisser Unterschied.
      So ein spitzer 18PS- 50er hat einen Leistungsbereich von, naja sagen wir wohlwollend 500 Umdrehungen, und das irgendwo weiter oberhalb 10000 U/min, der pustet fast alles Frischgas ins Freie ohne Auspuff.
      Außerhalb der Resonanz hat der auch mit Auspuff nicht viel mehr Qualm. :D
      suzuki-gt250.de

      Beiträge = Anzeige + Offset
      Offset ≈ 1000 :evil:
    • Das war natürlich ein extremes Beispiel, aber schon irgendwie lustig!

      Hier stellte sich die Frage nach dem Erstzulassungsdatum 01.07.XXXX, wenn das Datum der tatsächlichen Erstzulassungs nicht bekannt ist, trägt der a.a.S. (amtlich anerkannte Sachverständige) ein geschätztes Datum ein, üblicherweise der 1. Juli , auch schon mal den 1. Januar. Dies geschieht bei einer Vollabnahme, wenn keine alten oder evtl. ausländischen Papiere vorgelegt werden können.

      Mein J-Modell hat als EZ 01.07.1972 in den Papieren stehen (ich hatte den Teilehaufen ohne Papiere bekommen und mit Vollabnahme und eidesstattlicher Versicherung zugelassen) , früher schrieb man noch dazu, dass das eingeschätztes Datum ist.

      Gruß

      Karl
    • Also die samracing auspuffe sind ok
      Ist ein eigenbau satz und für das sehr teuer
      Auch passen die konuse nicht genau aufeinander dh da muss nach gearbeitet werden.

      Er baut exakt die masse die im service bulletin für die t20 eingebaut sind

      Für eine originalen bis leicht modifizierten motor wie im bulletin passen die Birnen gut ab 5000upm vernüftige leistung bis etwa 9500
      Bei meinen 4 kanal zylinder brachten die ca 34ps am hr

      Aber im vergleich zu meinen neuen birnen kein vergleich die bringen 43.2ps am hr
    • markush wrote:

      morbidelli1 wrote:

      ...Waren auch von MZ, glaub für die 175er. ...
      Kannst Du noch was zu dem Ausgangs-Material bzw. -Auspuff sagen?Was, evntl Auspuff-Typ, woher,...
      Hallo
      Die hatte ich schon ganz am anfang für meinen 380er racer vorgesehen. Das war mir damals zu aufwendig weil passen tun die ja gar nicht. Hab mich dann schweren Herzens (waren alles andere als preiswert) für die jollymoto entschieden. Jetzt mit der 480 war die Ausgangslage etwas anders und ich hab die MZ -"Rohlinge" wieder unter der Werkbank hervor geholt.. Gekauft hab ich die teils bei ebay und teils bei nem Händler der MZ- Teile verkauft. Eins noch, an der 3 Zylinder ist es doch etwas schieriger die Auspüffe dranzukriegen. Da ist die 2 Zylinder etwas überschaubarer.
    • New

      markush wrote:

      Moin...
      Zu diesen MZ-Sportauspuffen hatte ich mir auch schon mal Gedanken gemacht.
      Ein GT250-Fahrer hatte sich sein Motorrad für Bergrennen und Ähnliches fertiggemacht und mir Bilder davon für die Galerie geschickt.
      siehe hier: suzuki-gt250.de/bildernavi/Bilder.php?b=10
      Der fährt auch mit diesem Auspuff, -ob innen unverändert, weiß ich nicht-, und scheint damit klarzukommen. Da mir das Teil auch unpassend vorkam, hatte ich mir mal die Maße davon durchgeben lassen und grob skizziert/gerechnet mit dem GT250 Originalauspuff verglichen. Ich habe das Bild dazu noch wiedergefunden, s.u.
      Der MZ-Zubehör-Sportauspuff ist für die GT250 eigentlich "etwas" zu lang. Aber bei einem Preis von ca. 50€ in der günstigsten Ausführung sicher ein brauchbarer Anfang, um sich selbst einen zu bauen. Für den Preis bekommt man als privat-Einzelabnehmer in etwa grade das Rohmaterial, alles mit eingerechnet.

      Auspuff_MZ-GT.jpg

      Meine Idee wäre, die fast zylindrische Mittel-Sektion rauszuschneiden, und zwar so, das davon vorne und hinten an den Konen 1-2cm stehenbleiben, die als Flansche für das neu anzufertigende Mittelstück dienen bzw umgearbeitet werden können. Dessen Verbindung könnte man an den Flanschen schraubbar gestalten, sodaß man verschiedene Resonanzlängen probieren kann, indem man verschieden lange Mittelstücke verwendet.

      Für Bergrennen und kleine Kurse, wo man hauptsächlich aus den Kurven beschleunigt, ist der Auspuff vielleicht garnicht so verkehrt.

      Moin zusammen..

      Also ich habe die zwei MZ125/150 Anlagen jetzt hier liegen und die Maße stimmen mit deiner Zeichnung ziemlich überein.

      Durch die kröpfung der Anlage habe ich etwas andere Maße aber ich denke das sie auf deiner Zeichnung einfach vermittelt wurden.

      Der Anschluss für den Krümmer ist 35mm und das ist meinen messungen nach zu folge auch der einzige Unterschied zu der 250er Anlage mit 40mm Anschluss.( und die 250er Anlagen sind noch mal billiger. Warum auch immer)