Neuling stellt sich vor - GT250 gekauft und keine Ahnung :)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Neuling stellt sich vor - GT250 gekauft und keine Ahnung :)

      • Hallo zusammen,
      Ich heiße Peter und komme aus Mayen bei Koblenz. Ich habe mir ungeplant eine 1977er GT250 gekauft. Ich wurde eigentlich nur gerufen um den Blinker an der Maschine zu reparieren aber nach einer Probefahrt wollte ich den Hof nicht mehr ohne die Maschine verlassen. Gesagt getan, man wurde sich einig und umgemeldet ist sie auch schon. Es gibt einiges zu reparieren, in der Summe sind es viele Kleinigkeiten. Was mich wundert sind allerdings die Vibrationen. Kann sein das es so normal ist aber ich bin es anders gewohnt. Kommt vielleicht jemand aus meiner Gegend? Dann würde ich gerne mal mit jemandem sprechen, der sich speziell mit der 250er GT auskennet. Ich hatte schon viele Motorräder und repariere alles selbst. Aber ich hatte noch keinen Zweizylinder Zweitakter daher bin ich unsicher ob das so normal ist :) hier ein Bild von der GT: [Blocked Image: https://up.picr.de/38818115rj.jpeg]
    • Moin!

      GT250-Peter wrote:

      Was mich wundert sind allerdings die Vibrationen. Kann sein das es so normal ist aber ich bin es anders gewohnt.
      Ist nomal. Der Motor sitzt ja direkt ohne Silentbuchsen im Rahmen.
      Nach längeren Fahrten (Stunden) mit höheren Drehzahlen vibrieren/kribbeln die Hände noch eine zeitlang nach.

      Durch die Vibrationen werden auch öfter mal Lampen zerschüttelt. Das ist zu überwachen, da bei dem ungeregelten Generator dadurch die Bordspannung/Akkuspannung unzulässig ansteigen kann => weitere Lampen brennen durch und der Akku kocht.

      bis dann
      Markus
      suzuki-gt250.de

      Beiträge = Anzeige + Offset
      Offset ≈ 1000 :evil:
    • Hi Markus,

      die Vibrationen in den Händen hab ich auch schon bemerkt. Aber dann bin ich beruhigt und muss mir keine Gedanken um anstehende Reparaturen am Motor machen. Die Vibrationen treten auch nur bei mittleren Drehzahlen auf. Also wahrscheinlich das ganz normale 2T feeling :)

      bin mal gespannt was mich noch so erwartet. Bin wieder richtig heiß auf 2T
    • ok - habe bisher nur Erfahrung mit Einzylinder Zweitakter. Dachte eigentlich das sich gerade durch die um 180° versetzten Hubzapfen eher weniger Vibrationen bilden.

      Naja sei es drum. Ich muss erst mal wieder nach den blinken schauen. Das neue Relais schaltet schon wieder nicht mehr. Vielleicht ist es schon so wie du sagst, dass die Spannung zu hoch ist und daher da was durchgebrannt ist. Ich messe mal alles durch und überprüfe die Kabel.

      Einer der Ausleger für die Fußrasten / Auspuffhalter ist auch am Rahmen abgerissen und muss geschweißt werden. Es kommt noch etwas Arbeit auf mich zu.
    • Vibrationen: Es ist ein Massenausgleich da, -Kolben gegenläufig-, es gibt aber ein Kippmoment durch den Abstand der Kurbeln, die Kräfte dadurch werden in den Rahmen eingeleitet, können durch Wuchten nicht eliminiert werden.

      Bordspannung: wird nur halbwegs eingehalten, wenn alle Lampenleistungen usw. den Werksvorgaben entsprechen.
      Hier werden die Zusammenhänge erläutert:
      suzuki-gt250.de/elektriknavi/elektrik.php?b=2
      suzuki-gt250.de

      Beiträge = Anzeige + Offset
      Offset ≈ 1000 :evil:
    • Ich habe das Wochenende genutzt um den reichlich geflickten Kabelbaum zu retten. Viele nachträglich mit Tesafilm oder Isolierband reparierten stellen habe ich erneuert, verlötet und mit Schrumpfschlauch versehen. Ein neues Blinkerrelais eingebaut und schöne originale Griffgummis.

      Gibt es hier im Forum Erfahrungen mit Reso-Anlagen? Frei verfügbar scheint es nichts zu geben. Ich mag einfach das aussehen und den Sound- wie wahrscheinlich jeder 2T begeisterte. Aber ich weiß auch dass viele angeblichen Tuninganagen schlechter laufen als die Originalteile (so kenne ich es zumindest von anderen Herstellern)

      Samsracing hat wohl mal Bausätze angeboten. Taugen die was und weiß jemand ob die Anlagen noch angeboten werden?

      Viele Grüße
    • Moin,

      es gab mal Allspeed. Die sollen recht gut funktioniert haben, sind aber "rare as hen's teeth". Die Higgspeed gelten als sehr laut und kaum eintragungsfähig. Leistungsmäßig sind sie zumindest bei den größeren GTs wohl auch eher hinten dran. Also original oder Eigenbau.

      Gruß
      Dirk
      Über 1000 Beiträge, alle weg :klo:
      Dann eben von vorne........scheiß drauf :D
    • Cor Geraets (Samracing) hat schon eine Menge Erfahrung mit der Herstellung von Auspuffen für Rennzweitakter. Er bietet/bot eine Anlage für die 250er Suzuki an, aber das Angebot bezog sich auf TR250 Replicas, also getunte T/GT250 Motoren! Man kann bei ihm auch Anpassung an eigene Wünsche bezgl. der Auslegung bestellen, jeder Besitzer hat ja andere Vorstellungen von der gewünschten Charakteristik. Er baut die Anlagen mit und ohne Schalldämpfer, allerdings niemals mit Gutachten etc.!

      Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht, er hat mal einen Satz für die Bakker TR 750 eines Freundes gebaut, weil die originale Anlage nur noch aus Schweißdraht bestand!
      Files
    • Die Anlagen von Samtacing sehen wirklich klasse aus und sind wahrscheinlich auch im Punkte Leistung das beste. Ich fange gerade erst an mich mit Suzuki 2 Taktern zu beschäftigen daher meine blöde fragerei. An die Higgspeed-Birnen ließ sich ja noch ein anderer endschaöldämpfer montieren. Ggf umschweißen. Aber dann hätte man den aufwendigen bau der Expansionskammern schon mal gespart. Sowas habe ich nämlich bisher noch nicht selber gemacht, da es für die Zweitakter die ich bisher hatte gute und erschwingliche Anlagen im Zubehör gab. Ich habe - wie wahrscheinlich alle hier im Forum - früher viel Mopeds frisiert. Später auch 2t Motorroller von 50 bis 172ccm. Dann bin ich irgendwann auf 4t umgeschwenkt und seit kurzem habe ich die Suzuki in der Garage und bin wieder ganz begeistert von der 2t Technik.
    • ja den habe ich auch schon gesehen, aber der Auspuff ist in der MZ Szene nur als Leistungsmindernde Brülltüte bekannt. Ich hab auch schon viel Simson geschraubt, daher ist mir der Auspuff bekannt.

      Ich hatte auch schon überlegt mir zwei Stück der Tecnigas RS2 Anlagen für den Piaggio TPH 125 zu kaufen und die umzuschweißen. Aber 300 Euro plus Arbeit für ein zweifelhaftes Endergebnis sind mir dann im Moment doch noch zu viel Geld für den fraglichen Ausgang.

      Ich werde erst mal alle Mängel beheben und die GT wieder auf Vordermann bringen. Wenn das nicht zu viel Geld verschlingt, bleibt vielleicht noch was für eine schöne Higgspeed oder Samracing Anlage übrig.
    • Moin...
      Zu diesen MZ-Sportauspuffen hatte ich mir auch schon mal Gedanken gemacht.
      Ein GT250-Fahrer hatte sich sein Motorrad für Bergrennen und Ähnliches fertiggemacht und mir Bilder davon für die Galerie geschickt.
      siehe hier: suzuki-gt250.de/bildernavi/Bilder.php?b=10
      Der fährt auch mit diesem Auspuff, -ob innen unverändert, weiß ich nicht-, und scheint damit klarzukommen. Da mir das Teil auch unpassend vorkam, hatte ich mir mal die Maße davon durchgeben lassen und grob skizziert/gerechnet mit dem GT250 Originalauspuff verglichen. Ich habe das Bild dazu noch wiedergefunden, s.u.
      Der MZ-Zubehör-Sportauspuff ist für die GT250 eigentlich "etwas" zu lang. Aber bei einem Preis von ca. 50€ in der günstigsten Ausführung sicher ein brauchbarer Anfang, um sich selbst einen zu bauen. Für den Preis bekommt man als privat-Einzelabnehmer in etwa grade das Rohmaterial, alles mit eingerechnet.

      Auspuff_MZ-GT.jpg

      Meine Idee wäre, die fast zylindrische Mittel-Sektion rauszuschneiden, und zwar so, das davon vorne und hinten an den Konen 1-2cm stehenbleiben, die als Flansche für das neu anzufertigende Mittelstück dienen bzw umgearbeitet werden können. Dessen Verbindung könnte man an den Flanschen schraubbar gestalten, sodaß man verschiedene Resonanzlängen probieren kann, indem man verschieden lange Mittelstücke verwendet.

      Für Bergrennen und kleine Kurse, wo man hauptsächlich aus den Kurven beschleunigt, ist der Auspuff vielleicht garnicht so verkehrt.
      suzuki-gt250.de

      Beiträge = Anzeige + Offset
      Offset ≈ 1000 :evil:
    • Okay, jetzt da ich fotos von der MZ Anlage auf der GT gesehen habe, muss ich gestehen das die für die paar Kröten garnicht mal so schlecht aussieht. Die Passform/Dimensionen stimmen jedenfalls. Ich habe schon gesehen dass es verschiedene Versionen der MZ Tröte gibt. Eine für 125/150ccm und eine für die 250er. Vielleicht wage ich doch mal den Versuch und bau zwei der MZ Anlagen an. Vom Fahrgefühl hat man es ja schon ein bisschen raus obs was gebracht hat oder nicht und das ist mal wieder eine Gelegenheit um meinen 0-100 kmh GPS Messer zu testen :) Zu den Steuerzeiten: vom fahrverhalten her schätze ich die Suzuki definitiv sportlicher und damit auch die Steuerzeitem schärfer ein. Die MZ sind auf niedrigere Drehzahlen ausgelegt mit kleineren Kanälen und überströmern. Kann sein dass die MZ Renntüte daher nicht so gut auf den MZ Motoren läuft und es für den kleinen japanischen Giftzwerg besser funktioniert.
    • Der Auspuff sieht für mich von der Auslegung her ziemlich extrem aus, der lange Diffusor und dazu der, nach einem relativ langen zylindrischen Teil, extrem kurze und steile Reflektor lässt auf ein ziemlich schmales Drehzahlband schließen, bei einem Einzylinder mit Schwungmasse vielleicht ganz gut und "knalltütenartig", bei einem 2-Zylinder mit einer Grundauslegung für Leistung bei höheren Drehzahlen würde ich den Reflektor deutlich zu Lasten des Mittelstücks verlängern...…! Sonst könnte es etwas schwierig werden mit der Fahrbarkeit im öffentlichen Verkehr.... :| !
      Eigentlich sollte man auch den Diffusor verkürzen, aber dann kann man gleich einen neuen Auspuff bauen ;( !

      Aber das ist nur meine völlig unmaßgebliche Meinung und die darf gerne ignoriert werden ;) !

      karl
    • Das Mittelstück beim MZ-Auspuff ist ja nicht ganz zylindrisch, sondern auch leicht konisch; von 100 auf 90 mm Durchmesser auf 170mm Länge ist allerdings nicht viel.
      Man könnte auch den Diffussor schon bei 90mm Durchmesser schneiden, dann kann man sein neues, kürzeres, zylindrisches Mittelstück leichter einpassen.
      Was den kurzen Konus angeht, immerhin ist es einer. Beim GT250 Originalauspuff haben wir die ersten zwei bestimmenden Prallbleche, die jeweils bei einer Drehzahl genau passen. Naja, Theorie...

      Gibson/Allspeed gibt es noch neu, wenn ich auf deren Seite schaue. Ist zwar für GT250-2/X7, aber das X7-Original hat ziemlich die gleiche Resonanzlänge wie bei GT250 und die Gibson-Töpfe werden an die Original-Krümmer montiert. Sollte also machbar sein.
      gibsonexhausts.co.uk/index.php/allspeed/allspeed-pricing
      gibsonexhausts.co.uk/index.php/gallery

      Dieses hier ist auch eine Gibson an einer GT250, (laut Besitzer. ? evntl. ursprünglich für Yamaha gedacht ?)
      suzuki-gt250.de/bildernavi/Bilder.php?b=16
      suzuki-gt250.de

      Beiträge = Anzeige + Offset
      Offset ≈ 1000 :evil:
    • Ich konnte nicht widerstehen und hab mir 2 günstige MZ 125/150 Anlagen bestellt. Die Maße werde ich gegenprüfen und hier einstellen - es gibt die Anlagen auch für die 250er MZ. Auf den Fotos sehen sie identisch aus aber das werden sie nicht sein. So bekommen wir vielleicht raus ob Markus eine 125/150er Anlage vermessen hat oder eine 250er. Die Anlage hat ja Laut Zeichnung einen 40er Krümmeranschluss? Das finde ich relativ groß. Laut Händler hat die 125/150er Anlage nur einen 35mm Anschluss.
    • Moin!

      Ich habe nicht selbst gemessen sondern bekam die Maße genannt, wie oben schon geschrieben. Ich habe selbst noch keinen solchen Auspuff in der Hand gehabt. Ich habe grade mal die alte EMail vom betreffenden Besitzer wieder ausgegraben. Danach handelt es sich bei dem HIER angebauten Auspuff, -und danach ist auch die Skizze-, um eine Ausführung für die 250er MZ, mit 40mm Krümmeranschluß.
      In der Mail wird weiterhin gesagt, das die Schalldämpfer-Innereien dieser Auspuffe nicht viel bringen und gegen Siebrohr ausgetauscht wurden.
      Bin mal gespannt, was Du bekommst und damit anstellst.

      bis dann
      Markus
      suzuki-gt250.de

      Beiträge = Anzeige + Offset
      Offset ≈ 1000 :evil:
    • Ok - umso mehr wundert es mich dass eine auf 250ccm Einzylinder konstruierte Anlage an einem 125ccm Zylinder funktionieren soll. Von den Fotos/Krümmeranschluss sieht es eher nach einer guten Passung zwischen GT250 Krümmer und MZ Auspuff aus. Also einen Adapter von 2mm wandstärke würde man auch auf den Fotos sicher erkennen.

      Wer weiß... ich bin gespannt was da ankommt.
    • Die Mopete fährt damit; über die Motorcharakteristik bekam ich keine Infos. Es wird bei diesem "mutmaßlich suboptimal" abgestimmten Auspuff aber auch nicht so sein, das man gefühlt plötzlich auf einem Mofa sitzt.

      Den 40mm Krümmeranschluß kann man bei dem vermutlich dünnen Blech der Anlage recht einfach etwas enger stauchen, sodaß man wenigstens z.B. mit einem 1mm starken Zwischenring auskommt.
      Soviel ich weiß, wurden bei TR250 auch 40mm Krümmer verwandt. Das bringt jedenfalls etwas bessere Leistung gegenüber 36mm.
      Ist natürlich auch wieder ein Thema: wo kriegt man für kleines Geld einen passenden Krümmer her, wenn man keine Originalanlage demolieren will.

      Mir fällt grade ein, der Mann hat ja eine Homepage, die kann ich hier nennen. Dort werden auch erzielte Ergebnisse bei diversen Veranstaltungen gezeigt.
      Wenn Du Dich da durchwühlst, bekommst Du vielleicht einen Eindruck von der Performance von Mann+Maschine. Ich kenne das Motorrad auch nur von den Bildern.
      jahnsch-motorsport.jimdofree.com/privates/
      suzuki-gt250.de

      Beiträge = Anzeige + Offset
      Offset ≈ 1000 :evil:
    • Jan Thiel hat in einem Interview, das ich aus dem niederländischen übersetzt habe, mal erzählt, dass er in seiner Zeit bei Bultaco mal auf dem Prüfstand aus reinem Interesse den Auspuff an der 50er Rennmaschine ganz weggelassen hat, die Leistung fiel von 18PS am Getriebeausgang auf ………...2,5PS!!!
    • :) die Arbeit des Auspuffs ist nicht zu unterschätzen. Aber versuch macht klug und die Dinger sind jetzt mal bestellt.

      Eine Reso-Anlage verändert die Motorcharakteristik schon sehr (bzw. kann sie verändern) inwieweit das dann noch fahrbar ist, muss man einfach ausprobieren.

      Ansonsten kann ich ja jederzeit die originalen Töpfe wieder abschrauben (mit denen läuft die Suzuki ja auch schon sehr gut!)
    • Hallo Auspufffreunde
      Schaut mal meine Püffe an. Waren auch von MZ, glaub für die 175er. Zwar nicht 1a aber in Anbetracht meiner Möglichkeiten bin ich zufrieden. Ob sie auch funktionieren kann ich euch im August, wenn ich von Most komme sagen. Ich hab aber knapp 160ccm pro Zylinder.
      Files
    • Es sieht auf jeden Fall schon mal schnell aus :)

      was mir noch aufgefallen ist: in meinem Fahrzeugschein steht: „Tag der ersten Zulassung geschätzt 01.07.1977“

      war das früher so üblich oder lässt sich daraus irgendwas schließen? Reimport, Fahrzeugbrief verloren gegangen oder ähnliches?