Zieht oben rum nicht

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Zieht oben rum nicht

      Hallo zusammen Hab am Wochenende eine Runde mit der 250er gedreht. Und ein paar Einstellungen vor genommen. Da sie untenrum nicht richtig durchgezogen hat . Hab die Nadel eins tiefer gesetzt also von der Mitte einen nach oben jetzt zieht sie super durch und nimmt das Gas so richtig gut an. Aber Mein Problem liegt bei der Höchstgeschwindigkeit sie fährt zwar 140 laut Tacho aber wenn ich auf Höchstgeschwindigkeit beschleunige merke ich wie sie irgendwann einbricht dann muss ich ein wenig vom Gas gehen und man merkt wie sie dann wieder beschleunigt. Bei leichten Steigungen oder leichten gegenwind bricht sie auch völlig ein so das ich froh sein kann wenn ich sie im 5 Gang bei 100 halten kann. Ist dies normal da ich leider keine Vergleiche habe. Es sei noch gesagt das ich die original Bedüsung drin habe. Der Motor hat jetzt seid der Instandsetzung 3000km gefahren. MfG Andreas
    • Moin,

      sofern das noch nicht passiert ist und auch, wenn es teuer ist, tausch im Versager alle Verschleißteile. Das sind vor allem auch die Düsenstöcke und die Nadeln. Unbedingt Originalteile nehmen, wenn du sie noch bekommst. Dann die Werkseinstellung herstellen und dein Problem dürfte gelöst sein. Ich hatte bei meiner 500er ähnliche Probleme. Seit dem ich alles neu habe, ist Ruhe.

      Gruß
      Dirk
      Über 1000 Beiträge, alle weg :klo:
      Dann eben von vorne........scheiß drauf :D
    • Hallo
      Danke Dirk für deine rasche Antwort.
      Hab die Vergaser komplett neu aufgebaut wohl mit Zubehör Teilen.
      Werde mal schauen ob ich eine original Nadel sowie einen original Düsenstock noch bekomme.
      Gruß Andreas
    • Hallo Andreas,
      könnte sein, dass sie jetzt obenrum zu fett läuft, nachdem Du die Nadeln umgehängt hast. Richtig gecheckt hab ich Deinen Text nicht. Wenn Du Vollgas fährst und sie beim schlagartigen Gaswegnehmen kurzzeitig beschleunigt, wäre das ein Hinweis auf zu große Hauptdüsen. Ein Blick auf die Kerzen nach Vollgas könnte hier auch helfen.
      Bzgl. Zubehör-Vergaserreparatursätze: ich hab bisher Gute Erfahrungen gemacht. Ratsam aber auf jeden Fall die Teile mit Lehren zu vermessen.
      Grüße, Chris
    • Ich glaub ich verstehe was er gemacht. Nadel eine Raste hoch, bedeutet, dass die Nadel tiefer hängt. Bedeutet eigentlich, oben rum mager, da die Nadel den Durchfluss später vergrößert.
      Frage, ist der Motor vorher oben rum gut gelaufen? Wenn ja, setz die Nadel zurück und spiel mal mit der Leerlaufgemischschraube.
      Büffel ist einzig, aber nicht artig
    • Moin!

      Von welchem Motortyp ist denn die Rede?

      K,L,M RamAir oder A,B,C ?

      Welche Vergaser sind drauf und womit sind die bestückt: Düsentyp/Größe usw.

      Andreas.W wrote:

      ...Hab die Nadel eins tiefer gesetzt also von der Mitte einen nach oben...
      Also was jetzt? Rauf oder runter? Nadel oder Clip?

      Wenn der Motor bei Vollgas (WOT, Schieber ganz auf) unwillig dreht, dabei aber nicht "viertaktert/knattert", und aber besser geht, wenn man ein wenig Gas wegnimmt, also den Schieber einige mm schließt, ist der Vergaser für volle Schieberöffnung zu mager eingestellt. Also Nadel hoch = Clip runter und ggf. Hauptdüse größer wählen.

      Wenn Du im Stand im Leerlauf plötzlich ruckartig ca. 1/4 bis 1/2 Gas gibst, wie dreht er dann hoch?
      Leicht verzögert, macht erst kurz "Böööhh", oder sofort ohne Verzögerung?
      Hier ggf. mit der Teillastluftschraube bzw. Teillastdüsengröße nachregeln.
      Bei o.g. Verzögerung ist das Teillastgemisch zu mager.
      Wenn der Motor aber bei Teillast bzw. nur wenigen mm Schieberöffnung unrund dreht und knattert, ist das Teillastgemisch zu fett.

      Kannst auch hier mal gucken:
      suzuki-gt250.de/motornavi/motor.php?b=4&m=M5

      bis dann
      Markus
      suzuki-gt250.de

      Beiträge = Anzeige + Offset
      Offset ≈ 1000 :evil:
    • Wow danke für das rege intresse.
      Also der Motor ist B wie das Moped auch Erstzulassung Anfang 77.
      Ich hab den Clip der Nadel eins hoch gemacht somit kommt die Nadel ja tiefer.
      Die Bedüsung ist die originale .
      Nachdem sie ein wenig warm ist nimmt sie richtig gut und bissig Gas an . Wie gesagt wenn es windstill ist und es gerade aus geht bringt sie 140 sie fährt so bis 115 gut und dann muss ich mit dem Gas ein wenig spielen damit sie frei läuft . Aber was ich viel schlimmer find ist das sie bei geringen Gegenwind oder es nur leicht Berg aufgeht so wahnsinnig einbricht.
      Ich werde den Clip jetzt mal wieder in die Mitte setzen und die Mopete etwas magerer stellen.
      Normal soll sie ja 1 1/2 Umdrehungen raus.
      Meine ist jetzt 1 1/4 offen werde dieses mal auf eine umdrehung reduzieren.
      Gruß Andreas
    • Hallo Marcus
      Als ich die 250er restauriert habe ,habe ich deine Suzuki gt 250 seite studiert wie oft ich darin gelesen habe unglaublich und super beschrieben alles sehr detaliert .
      Auf diesem Wege vielen dank für diese super Seite .
      Gruß Andreas
    • Sind die Zubehörteile in Ordnung?
      Soll heißen entsprechen sie den Originalteilen?
      Hatte das Problem nach Vergaserultraschallreinigung: es wurden ohne mein Wissen Teile(Düsen) getauscht, die aber aus einem Zubehörsatz waren und ganz anders als die ´Originalteile aussahen und auch so (nicht ) funktionierten.
      Bei der 2 Jahre später stattgefundenden Motorüberarbeitung duch Belmondo´s Bikeschmiede kam das Problem nach langem Suchen heraus, weil ich ihm noch gesagt hatte, daß die Vergaser in Ordnung wären.....
      Orginaldüsen rein und die gute lief und läuft bis heute( gut 2 Jahre) wie eine Eins.
      Nachzulesen auf Belmondo´s Homepage....
    • Zu mager bei Vollgas, ein Kollege hatte das ja schon angemerkt! Wenn sie bei Teillast "bissig" läuft ist das ja schon ein Indiz dafür, dass du nahe an der (nicht ganz ungefährlichen) Magergrenze bist, jetzt noch die Hauptdüse etwas größer wählen und du wirst sehen! Ich gehe natürlich davon aus, dass der Vergaser mechanisch in Ordnung ist!
      Wenn am Ende alles perfekt ist würde ich jede Einstellung etwas fetter wählen, dann gibt es auch keine Überraschungen wenn du nach einer Tour an einem warmen Tag abends durch einen kühlen Wald nach Hause fährst.

      Karl


      P.S.: Bei den Rennern mit reinen Schiebervergaser (also ohne Powerjet etc.) ist die Einstellung, meist geht es nur um die Nadelposition, perfekt, wenn der Motor beim Aufwärmem sporadisch Fehlzündungen beim Aufreißen der Schieber erzeugt! Magerknaller nenn ich das, bei Betriebstemperatur ist die warme angesaugte Luft dann "dünner" und das Gemisch entsprechend fetter und richtig!
    • Andreas:
      Wenn du den Clip wieder runter setzt, dann Dreh die Luft Schraube nicht rein sonder raus. Da der Motor unten rum zu fett läuft, fettest du in durch rein drehen noch mehr an. Rausdrehen gibt mehr Luft und magert ab. Nicht umsonst heißt die Schraube im Englischen „Pilot air screw“
      Büffel ist einzig, aber nicht artig
    • Vorsicht ... sicherstellen das dies auch so ist ...

      Die Gretaschraube regelt je nach Idee des Vergaserherstellers mal den Sprit zur Luft (hier wird dann reindrehen "magerer") oder eben die Luft zum Sprit dazu... (hier wird reindrehen "fetter")

      Viel Erfolg

      Heri
      "Erst wenn der letzte Slick verrottet und die Nordschleife unter Moos verschwunden ist, werdet ihr einsehen, dass man mit Hotelbetten keine Rennen fahren kann!"

      "mens sana in carburetor sano"

      by onkelheri

      schueller-metallbau.de/
    • Ist die Gemischschraube in Ansaugrichtung vor dem Schieber montiert regelt sie die Luftzufuhr, also rausdrehen magerer, in Ansaugrichtung nach dem Schieber regelt sie das Gemisch, also rausdrehen fetter.
      2xT 250, 2xGT 250, 4xGT 380, 7xGS 400, 2xGS 550, 3x GS 750, GS 850G, GS 1000S, X7. GS 1000E
      Typreferent für die GT380 im WBC
    • Hallo
      Da scheint der Fehler ja schon gefunden.
      Hatte wohl einen denk Fehler weil ich die Gemischschraube ja rein gedreht habe hab ich sie ja Fetter gestellt muss aber magerer also Clip zurück und Gemischschraube 1 1/2 Umdrehungen raus dann müsste sie ja wieder Rennen.
      Gruß Andreas