Welche Kolben?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Welche Kolben?

      Hallo, ich lass meinen Zylinder jetzt aufs 2. Übermaß (71mm) schleifen. Soll ich Originalkolben oder WÖSSNER einbauen, wenn der Preisunterschied keine Rolle spielt? Brauchen Schmiedelolben wirklich 0,09mm Kolbenspiel ( originale nur 0,045)? Es handelt sich um keinen stark getunten Rennmotor, nur leichte Kanalbearbeitung und etwas höhere Verdichtung, etwas höherer Drehzahlbereich wegen Resonanzauspuff. Empfehlungen?
    • Hi Wolfgang,
      Schmiedekolbenhersteller, z. B. auch Wiseco geben 0.08 mm Spiel an, da diese Kolben ein anderes Wärmeausdehnungsverhalten haben als Serienkolben. Ich fuhr in meinem Renner zuerst Serienkolben (Reimo 82 PS), in meinem neueren Zylinder (über 90 PS) fahre ich sogar die preiswerten Cruzinimage Kolben, der Motor dreht über 9000; ohne Probleme: ebay.de/itm/Suzuki-GT750-Pisto…bd668e:g:5KcAAOxyyF5RUBep
      Gruss MArtin
    • Ich bin immer mit den Originalkolben am Besten gefahren, da hatte ich noch keine Ausfälle.
      Zubehörkolben aus Serien haben immer zu Problemen geführt. Wössner habe ich noch nicht gefahren, aber die haben einen guten Ruf, ich gehe davon aus, das die auch funktionieren. Ein Laufspiel von 0,09 hört sich nicht zu hoch an, denn auch das Spiel für die Originalkolben ist nicht 0,045 sonder 0,05-0,06 - 0,045 ist das Einbauspiel für serienmäßige 4-Takter. Hatte gerade diese Woche eine Unterhaltung über Kolbenlaufspiel mit dem Motoreninstandsetzer meines Vertrauens und da kam zur Sprache, das extrem aufgeladene Diesel ein Laufspiel von 0,11 bekommen. Das Laufspiel ist der Tribut an die zu erwartende Erwärmung der Kolben und es ist bei Betriebstemperatur natürlich um einiges geringer.

      Gruß Micha
      Gruß Micha - der Anfänger, der auch schon etwas länger dabei ist.
    • Wisecos waren früher eine Katastrophe, kaum eingebaut fingen die Dinger an zu klappern , halt eingefallen. Die Ringe waren damals viel zu stark vorgespannt so das die irre schnell sich in die Laufbuchse eingelaufen haben. Ob die heute besser sind, müsste man halt testen, kann aber teuer werden. Wössner sind auch schmiedkolben , haben aber nix mit Wiseco zu tun. Kenne auch Leute die Wössner in RD 350 fahren und die sind zufrieden. Am haltbarsten scheint aber der Vertex zu sein, der zerbröselt auch nicht, muss aber mit relativ wenig Einbauspiel gefahren werden und den gibt,s nicht für die GT . Große Laufspiele sind immer schlecht beim 2 T , der Kolben kann die Wärme nicht abgeben, führt genau zum Gegentel von dem was die Leute damit erreichen wollen. Nur , am Büffel würde ich original Kolben fahren, da kostet der Satz etwa 150 Euro mehr wie der billigste Anbieter, hält dafür aber ewig. Oder anders rum, kaufst du zu billig wird,s unter Umständen richtig teuer. Die Crusinimage scheinen da ja auch recht gut zu sein, sind aber momentan eh nicht so einfach zu bekommen, von daher.