PEI - Pointless Electronic Ignition - Zündverstellung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • PEI - Pointless Electronic Ignition - Zündverstellung

      Ich bin gerade über eine Seite im Netz gestolpert, die eine Liste von "The Widowmakers: Top Ten Most Frightening Motorcycles To Ride" hat, darunter auch die TM 400. Als ein Punkt wird die PEI genannt und zwar wg. deren elektronischer Zündverstellung, welche auf der anliegenden Spannung basieren soll. Bisher war mir eine Zündverstellung bei alten Suzuki Modellen nicht geläufig. Abgesehen von dem bescheuerten Namen, da rollt sich jeder englische Muttersprachler vor lachen auf dem Boden, habe ich eigentlich nichts wirklich negatives über die PEI gehört. Handelt es sich um eine besondere Version für die TM 400 oder habe ich einfach was verpasst? Achso hier noch der Link: rideapart.com/articles/253900/…ning-motorcycles/3356781/ Mario
      Büffel ist einzig, aber nicht artig
    • Moin!

      Im "New Model Technical Bulletin Suzuki GT500A" wird darauf kurz eingegangen.
      Demnach gibt es eine alte-, von Vormodellen, und neue =GT500- PEI.
      Bei der alten PEI gab es anscheinend keine von der Ladespule komplett getrennte Pulser-Coil, sodaß Spannungs-Schwankungen zu fehlerhaftem Zündzeitpunkt führen konnten.
      Siehe in dem Bulletin Seite 9

      bis dann
      Markus
      suzuki-gt250.de

      Beiträge = Anzeige + Offset
      Offset ≈ 1000 :evil: