Teilespender GT 250 Bj 76 für eine 73er?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Teilespender GT 250 Bj 76 für eine 73er?

      Servus! Ich bräuchte mal wieder euer Wissen. Hab die Möglichkeit einen Teilespender, vermutlich BJ 76, zu erstehen. Am Motorblock ist GT250 - 96947 deutlich erkennbar zu lesen. Natürlich gibt's keine Papiere und sicher ist sich der Besitzer auch nicht so recht. Inwieweit kann ich die zum Wiederaufbau meiner GT 250 Bj 73 verwenden? Danke für eure Hilfe. Mfg, Uwe
      Files
      • rechts.jpg

        (427.83 kB, downloaded 8 times, last: )
    • Kommt immer drauf an was du brauchst und wie original du deine Maschine aufbauen willst. Viele Teile passen, Suzuki Baukasten, aber die Abweichungen sind in diesem Fall schon kräftig. Motor: andere Kurbelwelle, damit anderes Gehäuse, Zylinder jetzt 4 Überströmer dadurch andere Stehbolzenanordnung, andere Vergaser und anderer Auspuff. Getriebe kann man verwenden, ist aber als ganzes zu tauschen. Rahmen: Sozius Fussrasten haben jetzt separaten Ausleger. Der Rest ist mehr oder weniger kosmetisch. Bremsen, Räder und Gabel sind gleich. Elektrik ist auch ziemlich identisch.
      Aber schau mal hier, der offizielle Vergleich zwischen alt und neu von Suzuki.
      oldjapanesebikes.com/mraxl_GT_…t250a_serv_supp/index.php
      Büffel ist einzig, aber nicht artig
    • Danke für die Antwort. Was ich nicht geschrieben habe ist, was ich dringend brauchen würde. Wäre wohl einfacher gewesen. Sitzbank, Blinker, Armaturen, Bremshebel, Lampe, Tachowelle. Aber Info hilft mir schon mal viel. Danke nochmals! Mfg, Uwe
    • Moin,
      aber selbst der Auspuff passt dran. Sollten nur zwei gleiche sein, kannst du an den Nuten der Krümmermuttern erkennen.
      Gruß
      Dirk
      Über 1000 Beiträge, alle weg :klo:
      Dann eben von vorne........scheiß drauf :D
    • Moin,

      laut Markus' GT250-Seite sind die Töpfe identisch, nur die Flöten unterschiedlich. Das wird sicherlich etwas andere Druckverhältnisse ergeben. Vom Aufbau her (Resonanzlänge, Lage der Prallbleche etc.) gibt es keinen Unterschied.

      Gruß
      Dirk
      Über 1000 Beiträge, alle weg :klo:
      Dann eben von vorne........scheiß drauf :D
    • Hätte ich jetzt nicht gedacht, das Manual erweckte einen anderen Eindruck. Ich hatte gedacht, dass es wie beim Büffel sei, geänderte Steuerzeiten und Verdichtung anderer Auspuff.

      Wieder was gelernt
      Büffel ist einzig, aber nicht artig
    • uuf76 wrote:

      Danke für die Antwort. Was ich nicht geschrieben habe ist, was ich dringend brauchen würde. Wäre wohl einfacher gewesen. Sitzbank, Blinker, Armaturen, Bremshebel, Lampe, Tachowelle. Aber Info hilft mir schon mal viel. Danke nochmals! Mfg, Uwe
      Wenn Du Deine 73er einigermaßen original getreu und werterhaltend aufbauen möchtest, dann macht es keinen Sinn.

      Sitzbank => falsche Prägung
      Blinker => falsche Form
      Armaturen => Tacho und DZM falsche Optik
      Bremshebel => passt, gibt’s aber neu für kleines Geld
      Lampe => Topf musst Du umlackieren, Einsatz gibt’s bei Bedarf auch noch neu Tachowelle => Kleinkram

      Wegen der aufgezählten Teile lohnt es sich m. E. nicht.