Was bedeutet die Zahl auf dem Vergaser

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • mir wurde ein Vergaser angeboten der Ausgang 40 mm Eingang 28,5 mm Durchmesser hat so wie meiner der defekt ist .Auf dem angebotenen ist die Zahl B 5 Y eingeschlagen ( bei meinem ist die Zahl B 67 oder B61 eingeschlagen ) und der Angebotene hat beim Eingang also von der Luftfilterseite keine Nase bzw Anschlag der dazu da ist das man den Luftfilter nicht weiter auf den Vergaser draufschieben kann . So wie auf meinem defekten Vergaser .siehe Bild. Kann ich diesen Angebotenen Vergaser verwenden ?
      Files
    • Die zahlen haben meistens was mit dem grundstock zu tun der verbaut wurde. Was das bei dir konkret heisst, weiss ich nicht, evt kann dir topham mikuni weiter helfen, das ist der generalimporteur für mikuni vergaser
    • Das kann auch etwas mit dem Fertigungslos bzw. Gussform zu tun haben, Gruss Martin
    • Nabend,

      eigentlich ist es ne Typenbezeichnung ...das "B" geht ja in Richtung Baujahr '77 ... darf ich fragen WAS ist an deinem Vergaser kaputt?

      Gruß Heri
      "Erst wenn der letzte Slick verrottet und die Nordschleife unter Moos verschwunden ist, werdet ihr einsehen, dass man mit Hotelbetten keine Rennen fahren kann!" ?by onkelheri

      http://www.schueller-metallbau.de/
    • Tippe ich auch und zur Erklärung, Mikuni hatte mit Sicherheit mehrere Gußformen für die gleichen Vergaser und wenn es im Guss zu Fehlern kam,
      dann konnte man sehr schnell die fehlerhafte Form ermitteln.
      Gruß Micha
      Gruß Micha - der Anfänger, der auch schon etwas länger dabei ist.
    • Moin,

      Nestkennzeichen werden grundsätzlich eingegossen. Man stelle sich eine Form vor, aus der zwei oder mehr Gehäuse fallen, da wäre es für eine händische Kennzeichnung schon zu spät, wenn beide Teile in die Kiste unter der Maschine gefallen sind. Von daher wahrscheinlich wirklich ein nachträglich gekennzeichnetes Fertigungslos oder die Kennzeichnung einer kundenspezifisch bestückten Charge.
      Ich habe vor Jahren mal mit dem Herrn Topham gesprochen. Die auf unseren Mopeds verbauten Vergaser sind nicht identisch mit den Vergasern, die Mikuni auch damals schon auf dem freien Markt einzeln angeboten hat. Deshalb gibt es auch bei Mikuni heute leider keinerlei Unterlagen über die Bestückung unserer Vergaser und er kann daher auch keine Aussagen zu Nadeln, Düsenstöcken etc. machen. Er ist aber in jedem Fall sehr hilfsbereit und nett und konnte mir trotzdem immer irgendwie weiter helfen.

      Gruß
      Dirk
      Über 1000 Beiträge, alle weg :klo:
      Dann eben von vorne........scheiß drauf :D
    • ok, weis jedenfalls das bei den Yamahas die MIC-vergaser typenstempelungen haben und spätere mit säurestempel am membrangehäuse

      gruß heri
      "Erst wenn der letzte Slick verrottet und die Nordschleife unter Moos verschwunden ist, werdet ihr einsehen, dass man mit Hotelbetten keine Rennen fahren kann!" ?by onkelheri

      http://www.schueller-metallbau.de/