t 500 auspuffpfeifen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • t 500 auspuffpfeifen

      hallo habe eine frage an euch.gibt es für die t500 verschiedene pfeifen.mein haben einen gleichmäsigen aussendurchmesse auf die ganze länge.die nach der suzuki teilenummer sind hinten am durchmesser abgsetzt und mit auspuffwolle ummantelt,und was für auswirkungen haben die verschiedenen formen auf das laufverhalten?freue mich auf antworten mit freundlichen grüssen michael
    • Moin,
      die geraden sind originale T500 Dämpfer, die mit der Dämmwolle sind GT 750 Teile.
      Die passen auch und werden heute auch als 500er Dämpfer angeboten, da die alten wohl nicht mehr gebaut werden.
      Habe bei ebay gerade noch einen neuen "alten" für 189 € gesehen!
      Ich denke der Sound wird durch die Dämmwolle etwas dumpfer werden.
      Gruss
      MArtin
    • hallo
      danke für die antwort.dann habe ich die orginal dämpfer.dann liegt mein problem woanders.meine t 500 spring an dreht bis 4000 gut und dann ist schluss keine leistung nur ein bräää.das thema ist schon mal behandelt worden aber über die ursache wurde damals nichts berichtet.werde mich mal um den schwimmerstand kümmern vielleicht bekommt sie obenraus zuwenig sprit.
      mit freundlichen grüssen
      michael
    • Schau mal ob die Vergaserschieber vertauscht sind; der Anschnitt muss nach hinten zeigen; ist mir und anderen auch schon passiert :-),
      Gruss
      Martin
    • hallo martin
      danke für die anregung."leider"sind die gasschieber nicht vertauscht und das problem habe ich immer noch.habe den schwimmerstand eingestellt aber es gibt keine besserung.bis 4000 zieht sie sauber hoch dann ist wenn ich weiter gas gebe ist schluss nur ein bräää,wenn ich dann das gas zurücknehme unter 4000 läuft sie wieder gut.vielleicht hat noch jemand eine idee?
      mit freundlichen grüssen
      michael
    • Sind die Auspuffe sauber? Wie steht es mit dem Luftfilter? Erkläre uns doch mal das bräää. Was macht der Motor dann? So kann man sich nicht viel darunter vorstellen. Dreht sie im Stand höher als 4000 ?
      Gruß
      Ralph
    • Hört sich bei deiner Beschreibung an als würde kein Sprit nachlaufen. Benzinhahn kontrollieren, ob da auch genug nachläuft. Schwimmerstand kontrolle und auch kontrollieren ob das Nadelventil nicht verstopft ist. Ventil ausbauen und durchblasen. Das gleiche gilt für die Entlüftung der Schwimmerkammer und die Entlüftung vom Tank. Gibt Vergaser da sitzt noch ein Sieb hinter dem Nadelventil.
    • hallo
      auspuff sind sauber,luftfilter neu,dreht im stand 6-7tausend. schwimmerkammern sind voll sprit,bin auch schon mit pri stellung gefahren.ab 4000 touren hört man nur ansauggeräusch und die leistung bricht zusammen nimmt man das gas zurückt läuft sie wieder.
      kann es auch am kondensator liegen?aber dann müssten die kerzen nass sein?
      vielen dank für die antworten
      mit freundlichen grüssen
      michael
    • Vielleicht hängt oder kanntet das Nadelventil. Es läuft genug Sprit durch für niedrige Drehzahl und ab einer bestimmten Verbrauchsmenge kommt einfach nicht genug nach.
      Hast du mal das Spritniveau in der Kammer überprüft. Es könnte auch sein, dass der Schwimmer zu früh schließt und das Gesamtniveau zu niedrig ist.
      Büffel ist einzig, aber nicht artig
    • hallo
      danke für die vielen antworten.werde wenn es das wetter zulässt fahren und dann den motor abstellen und dann überprüfen ob sprit in den kammern ist, bis jetzt bin ich immer mit niedriger drehzahl nach hause gefahren.sind 150 düsen verbaut werde mal 97,5 düsen probieren.ob das soviel ausmacht dass sie oberhalb von 4000 überhaupt nicht läuft,nicht mal ruckelt da geht nichts.hat länger gestanden wieviel jahre weiss ich nicht
      mit freundlichen grüssen
    • Moin,
      welche Hauptdüsen verwendet werden müssen hängt auch vom Vergaser Setup ab.
      Die Nadeldüse, der Schieber und die Nadel müssen dann auch zur Hauptdüse passen.
      Die 97,5er war bei der GT500 vorgesehen, die 150er für T Modelle.
      Gruss
      Martin
    • Wenn sie vorher mit dieser Konstellation vernünftig gelaufen ist und jetzt nach einer längeren Standzeit nicht mehr, sollte man die Vergaser vielleicht mal mit Ultraschall reinigen.
      Gruß
      Ralph
    • Dann dürfte das der Vergaser ( großer 150 HD) sein der keine Entlüftung in,s freie hat, dann müsste die belüftung der Schwimmerkammer im Ansaugbereich liegen, würde die große Düse erklären. Belüftung in,s freie , dann sehr viel kleinere HD .Ich würde das erst mal klären, was das für Vergaser sind und wie die original Bedüsung dafür ist. Wie Martin schon geschrieben hat hängt das auch mit dem richtigen Düsenstock (Nadeldüse) und der Düsennadel zusammen.
      Ich kenne den Motor und die Vergaser nicht, aber einfach mal eine 97 er oder 150 er Düse fahren ohne sich damit auszukennen kann schnell mal einen Motorschaden geben.
    • hallo
      der vergaser hat entlüftung der schwimmerkammer ins freie.jetzt habe ich noch 2 gasschieber gefunden die sind aus stahl und sind nur 41 mm lang die eingebauten sind aus alu und 53mm lang???dann gibt es noch am vergaser einen zapfen mit bohrung 4-5mm an dem ist ein schlauch angeschlossen mit y stück,der schlauch verschliesst aber die bohrung?versuche ein bild einzustellen
      mit freundlichen grüssen
      IMG_6809_LI.jpg
      Files
      • IMG_6810.JPG

        (627.67 kB, downloaded 7 times, last: )
    • Gasschieber sind immer so konstruiert das sie bei Vollgas die Bohrung gerade so frei geben. Ein Schieber der 13 mm zu lang oder zu kurz bei Vollgas ist kann da also nicht hinein gehören.
      Am Ausschnitt sollte auf dem Schieber eine Zahl stehen , die gibt die größe von Cut an. Sehr wichtig zum abstimmen für Leerlauf bis etwas über 1/4 Gas. Diese größe sollte irgendwo im Handbuch zu finden sein. Der Anschluss mit dem Stift sieht aus wie ein Powerjet, kann ich mir bei der T oder GT garnicht vorstellen. Vielleicht helfen da bessere Bilder um das zu klären.
    • hallo
      laut PARTZILLA gibt es im ersatzteilkatalog 2 verschiedene gasschieber.ich weiss nur nicht ob das mit den baujahren zusammenhängt,werde auf jedenfall wenn das wetter besser ist ausprobieren.auch habe ich mir 97,5 düesen bestellt das werde ich zuerst ausprobieren.
      mit freundlichen grüssen
    • Was die Schieber angeht, gibt es Abweichungen bei den Schiebernnummern dahin gehend, dass es sich bei den Unterschieden zum einen um die letzte Zahl handelt, die eine Versionsnummer ist hier und unterschiedliche Schieber für rechts und links.
      Was Teilenummern angeht, suche ich immer in den original Teilekatalogen und nicht in bereits bearbeiteten und zusammengestellten Verkaufskatalogen.

      Schau ml hier: oldjapanesebikes.com/mraxl_GT_…ce/manuals_page/index.php

      Was die Cutaways angeht, die sind bei fast allen 2T Modellen 2,5.
      Büffel ist einzig, aber nicht artig
    • hallo
      habe mit im netz 2 vergaser gekauft und gleich verbaut die suzi ist auf anhieb super gelaufen dreht schön nch oben ohne verschlucken einfach super.weiss nicht was mit meinen vergasern los ist.vielen dank für die vielen antworten
      mit freundlichen grüssen
      michael