Hinterschnitt an Getrieberädern

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hinterschnitt an Getrieberädern

      Moin zusammen, hat zufällig jemand eine Ahnung, mit welchem Winkel die Klauen an den Getrieberädern hinterschnitten sind? Gruß und nen schönen Abend noch Dirk
    • Moin Dirk!
      Ich könnte versuchen, an einem unbenutzen Zahnrad zu messen.
      Aber das würde nicht aufs Zehntelgrad genau.
      Willst Du Verschlissene nacharbeiten?
      bis dann
      Markus
    • Hallo Markus,

      so ist es. Jürgen (Essex) war die Tage mit seinem Getriebe hier. Alles noch sehr ordentlich, nur die Klauen sind gruselig vernudelt. Ich werde mal anfragen, was es kostet, einen Fräser umzuschleifen und dann sehen wir mal weiter.
      Er hatte ein Bild gemacht, das ich mir stark vergrößert ausgedruckt habe. Dann mit dem Geodreieck mal gepeilt, komme ich auf 2°. Das scheint mir realistisch zu sein. Im Zweifel muß man halt beide korrespondierenden Räder nachfräsen, dann passt es in jedem Fall.

      Gruß
      Dirk
    • An etwa 2° hatte ich auch gedacht. Beim Betrachten eines unbenutzen GT250/380-Zahnrades sieht es aber nach mehr aus, so in Richtung 5°. Wird ja beim Büffel nicht geringer sein (?).
      Ich mache morgen nachmittag mal eine möglichst genaue Messung.
    • Hallo Markus,

      danke für die Info. Dann wird der tatsächliche Winkel vermutlich bei 5° liegen. Ich glaube nicht, dass Suzuki da mit solch seltsamen Maßen gearbeitet hat.

      Gruß
      Dirk
    • Moin,

      ich habe mir heute noch mal ein sehr gutes Rad von einer kompletten Getriebewelle genommen. Dazu aus 16er Rundmaterial einen kleinen Kegel mit 5° Einstellwinkel gedreht und dann mal aneinander gehalten. Sieht ziemlich passig aus. Morgen geht der Fräser in die Schleiferei und dann gucken wir uns die Geschichte mal aus der Nähe an.

      Gruß
      Dirk
    • Bin ja mal gespannt ob das alles so hinhaut.
      Mach das nicht so öffentlich Dirk, sonst bist du nacher alleine schon damit ausgelastet.
      "Like tasting beer for the first time or losing one's virginity, seeing a Gt750 is never forgotten"
    • Moin Jürgen,

      bin auch mal gespannt, aber eigentlich auch ganz guter Dinge. Wie viele "Aufträge" ich danach noch annehme, kann ich dann ja immer noch entscheiden ;o)

      Gruß
      Dirk