Mischmodell GT550K/M

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mischmodell GT550K/M

      Hey Leute...
      kann es sein, dass eine Auspuffanlage der neuen Modelle, also L - M - A - B, egal ob mit oder ohne Interferenzrohre, nicht an einen M-Rahmen passt, wenn man K-Zylinder auf den Motorblock montiert hat?
      Es hat mich heute abend jemand angerufen und nachgefragt.
      Ich habe eine komplett aufgebaute M-USA Maschine und kenne mich mit der o.a. Problematik nicht so richtig aus.
      Ich weiß nur, dass die Zylinder der J/K-Modelle anders verrippt sind, als die Modelle ab L. Könnte deshalb sein, dass die Zylinder in Fahrtrichtung gesehen länger nach vorne stehen und deshalb ein Auspuff der neueren Modelle nicht in die hintere Aufhängung (Silentbuchsen) passt, weil ja die gesamte Auspuffmontage am Zylinder bedingt durch die längeren Zylinder deutlich nach vorne verlagert ist.
      Ich hoffe, ich habe mich allgemein verständlich ausgedrückt....
      :nixwiss: :kratz:
      Gruß Klaus
    • Moin,
      ab L Modell wurden bei allen 3-Zylindern die Rahmen geändert, so dass die hinteren Auspuffhalterungen ca. 2-5 cm versetzt sitzen, je nach Typ. Es müssen dann entsprechend die hinteren Auspuffhaltebleche modifiziert werden.
      Mit den Motoren hat das nichts zu tun.
      Ich hatte in den 80ern mal ein 550 L Mischmodell mit K Motor (Bild anbei), da passte eine B-Auspuffanlage ohne Probleme.
      Gruss
      Martin
      Dateien
      • 550 _L_MK_1.jpg

        (330,14 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Registrar und GT 750 Typreferent im Suzuki Wasserbüffel Club
    • Hallo Klaus,
      ich verstehe das Problem nicht,
      eine neuere LMAB Auspuffanlage passt immer an den M Rahmen, egal welcher Motor drin ist.
      Nur bei JK Anlage im LMAB Rahmen oder umgekehrt gibt es Passprobleme.
      In diesem Fall hilft nur das Anschweißen eines Bleches mit Bohrung an das
      vorhandene Auspuffhalteblech oder ein zusätzliches Blech mit zwei Bohrungen im richtigen Abstand wird zwischen Rahmen und Auspuffblech gepackt.
      Gruss
      Martin
      Registrar und GT 750 Typreferent im Suzuki Wasserbüffel Club
    • Hallo Martin....

      so wie mir Gerhard am Telefon mitgeteilt hat, hat er einen M-Rahmen, eine M oder A Auspuffanlage ohne Interferenzrohre und einen K-Motor.

      Die Auspuffhaltebleche stehen aber damit, von der Silentbuchse/Bohrung der Halterungsschraube aus gesehen, um Zentimeter weiter vorne, so dass die Auspuffrohre so nicht befestigt werden können....deshalb sind wir ja auf die Idee gekommen, dass die K-Zylinder aufgrund ihrer baulichen Maße weiter nach vorne stehen...

      Was müsste denn der Gerhard baulich verändern, dass das passt?

      Ich möchte mal annehmen, dass es mit L/M/A/B-Zylindern passen würde...
      Gruß Klaus
    • Könnte da evtl. jemand mit dem Rahmen getrickst haben und aus einem J/K-Rahmen einen M-Rahmen gezaubert haben?
      Der Austausch des SUZUKI Fzg.-Typenschildes mit der Rahmennummer wäre ja für einen "Fachmann" kein Problem oder?
      Der Rahmen bzw. das Moped stammt wohl aus Holland....

      Wie könnte man die beiden verschiedenen Rahmen eindeutig identifizieren?
      Gruß Klaus
    • Das sieht man an den Fußrastenauslegern, bei JK werden die Auspuffe durch das Fussrastengewinde gehalten, bei den späteren gab es eine separate Fußrastenaufnahme, auf dem Bild ein Beispiel für modifiziertes Auspuffblech.
      Gruss Martin
      Dateien
      • DSC_8578.JPG

        (3,99 MB, 2 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Registrar und GT 750 Typreferent im Suzuki Wasserbüffel Club