Bin fertig

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Moin,

      der Flansch wird auf den Krümmer mit einem Feingewinde (M52x1,5 o.ä) aufgeschraubt und dann über die Schrauben an den Zylinder gespaxt.

      Gruß Dirk
      Über 1000 Beiträge, alle weg :klo:
      Dann eben von vorne........scheiß drauf :D
    • Ich vermute mal Suzuki hat das gemacht um den Auspuff spannugsfreier zu befestigen. Du kannst zum einen auf sich setzende Dichtungen reagieren, ohne gleich einen immensen Spalt zwischen Flansch und Zylinder zu haben, und der Winkel zwischen den Befestigungslöchern am Flansch und dem Puff ist flexibel, so dass der Puff nur Druck zum Zylindern vom Flansch bekommt. Bei den damaligen Fertigungstoleranzen war das auch nötig. Und der Kram ist schließlich auch noch in Gummi gelagert.
      Büffel ist einzig, aber nicht artig
    • Wichtig: Zwischen Flansch und Zylinder muss immer ein Abstand von 1-2 mm sein!
      Gruss Martin
    • Bei meiner habe ich die Flanschringe am Krümmer mittels 3 kleiner Edelstahl Madenschrauben befestigt.
      Ich glaube M6 oder M8.
      Die Madenschrauben haben vorne keine spitze, sondern einen kleinen Zapfen der in ein passendes Bohrloch im Krümmer greift.


      Dazu habe ich zuerst die 3 löcher im durchmesser der Zapfen durch die Ringe gebohrt.
      Dann die komplette Anlage montiert und durch die Ringe in die Krümmergewinde gebohrt( zum Anzeichnen).
      Danach alles wieder demontiert, auf passende Tiefe und Durchmesser gebohrt und die Gewinde geschnitten.
      Im eingebautem zustand ist dieser kleine Umbau danach eigendlich nur zu sehen, wenn man ganz gezielt hinschaut.
      Hält bombenfest und es wird nichts irreparabel verändert.
      "Like tasting beer for the first time or losing one's virginity, seeing a Gt750 is never forgotten"