Search Results

Search results 1-20 of 35.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • GT250 vs RD250

    Christof - - Suzuki GT250

    Post

    spitze, danke für eure Antworten! Und wie ist die gt250 im Vergleich zur 380er oder 550er? Kann man das überhaupt vergleichen? Immerhin sind 380 und 550 doch deutlich schwerer und haben ein anderes Motorenkonzept. Kann man die 380 und die 550 auch noch als vergleichbar wendig wie die 250 bezeichnen? Mir geht es schon auch sehr um eine gewisse Wendigkeit und Leichtigkeit. Natürlich aber auch um die Qualität und Zuverlässigkeit.

  • GT250 vs RD250

    Christof - - Suzuki GT250

    Post

    cool, danke für eure Antworten. Ich dachte mir schon so was wie Leistung vs Zuverlässigkeit. Vielleicht bietet sich ja mal ne Gelegenheit und ich kann mir eine holen und dann wieder berichten. 350er wäre auch cool aber leider selten und teuer. Da gibts bei der GT noch nix zu meckern. Anschaffung hielt sich in Grenzen und Teile waren verfügbar und nicht sehr teuer (mal abgesehen vom vorderen Schutzblech, das suche ich immer noch). Vielleicht wird es auch irgendwann ne 380er oder 550er. Sind die v…

  • GT250 vs RD250

    Christof - - Suzuki GT250

    Post

    Guten Morgen zusammen, Hat jemand von euch den direkten Vergleich von ner GT250 zu den Yamaha RD250 luftgekühlt? Wer hat beide schon gefahren? Wie ist die RD in puncto Fahrverhalten, Leistung, Geschwindigkeit, Fahrwerk? Wie siehts mit Verarbeitung, Qualität und Zuverlässigkeit aus? Ne ganz andere Kategorie wird denke ich die luftgekühlte 350er RD sein. Wenn jemand hierzu was sagen kann gerne. Viele Grüße Christof

  • Moin, Da du den Deckel eh schon offen hast würde ich die Scheiben und Lamellen ausbauen, Stahllamellen auf Geradeheit prüfen, Dicke der Beläge messen, alles schon sauber machen und mit neuem (anderem?) Öl wieder einbauen. Da kannst du auch gleich auf weitere mögliche Schäden prüfen. Eingelaufener Korb z.B. Grüße Christof

  • Wenn es selbst mit dem Schlagschrauber nicht mehr auf geht habe ich mir wie folgt beholfen. Mit nem 3,5er Bohrer aufbohren bzw Loch in den Schraubenkopf bohren. Je tiefer desto besser. Dann einen 4er Inbuseinsatz mit dem Hammer reinklopfen. Ich nehme einen Einsatz mit nem 1/4 Zoll Anschluss für ne kleine Ratsche. Wenn der Einsatz fest im Loch sitzt sanft mit der Ratsche versuchen zu lösen. Wenn der 4er durchdreht, nächste Grösse nehmen also 4,5er Bohrer mit 5er Inbus. Grüße christof

  • Für die vernudelten Kreuzschlitzschrauben kann ich dir nen Schlagschrauber empfehlen. Damit bekommst du vieles wieder auf....

  • Hallo, Als ich meine Möhre bekommen hab, hat die Kupplung auch nicht getrennt. Die Maschine ist mehrere Jahre gestanden. Dadurch waren die Scheiben vermutlich verklebt. Abhilfe konnte ich schaffen, in dem ich ein paar Runden auf dem Hof gefahren bin. Irgendwann nach 5-10 Minuten fahren, Kupplung ziehen usw haben sich die Scheiben dann gelöst. Grüße Christof

  • Hallo Leute, Die Pumpe pumpt und scheint dicht zu sein. Vielen Dank an alle die geholfen haben. Viele Grüße Christof

  • Hallo zusammen, Also, ich hab das Ding abmontiert und mit dem Akkuschrauber getestet. Davor alles sauber und trocken gemacht. Die Pumpe funktioniert und pumpt wohl wie sie soll. Bei gezogenem Hebel mehr. Scheint also tatsächlich die Luft in den Schläuchen zum Zylinder gewesen zu sein. Gleichzeitig habe ich glaub das Leck gefunden. Es sifft am Schraubanschluss des Ringfittings der Ölzuleitung zur Pumpe. Ich hab versucht das neu abzudichten, mal sehen ob es dicht ist. Pumpe ist wieder montiert und…

  • sonic, das mit dem Schrauber kann ich dann auch gleich testen danke. Vielleicht kann ich so die Funktion prüfen und finde das Leck...

  • Hallo Leute und danke für eure Tipps. Werde das versuchen umzusetzen. Zuerst muss ich die Pumpe wohl nochmal abbauen. Ich bekomme das Scheissding nicht dicht. Jeden Morgen ne Pfütze unterm Moped. Mal sehen ob ich das Leck finde. Danach baue ich sie wieder an und spritze überall Öl in die Leitungen und schau ob es dann auch am Zylinder ankommt. Ich mach das die nächsten Tage mal und melde mich dann wieder. Danke und Grüße Christof

  • ok, werden ich probieren danke. Versuche das morgen mal zu testen. Mittlerweile scheint sie auch an dem Fittinganschluss des Zuführungsschlauchs zur Pumpe zu siffen. Ich schau morgen mal ob ich da nen größeren Ölaustritt hab. Bei dem Ding scheint überall Öl rauszukommen, nur nicht da wo es soll

  • Hallo Markus, Sicher ausschließen kann ich das nicht. Ich hab wohl nach dem Bohren sauber ausgeblasen und danach waren keine Späne mehr in der Bohrung zu sehen. Soll ich erstmal die vorderen Schläuche entlüften und dann die Durchflussmenge wie auf deiner Seite beschrieben prüfen? Grüße

  • super danke werd ich probieren. Ein Defekt scheint mir unwahrscheinlich. Die Pumpe hat vorher funktioniert und ich hab sie nicht wirklich offen gehabt.

  • Nabend Leute, Meine Ölpumpe bringt mich um! Hab jetzt nen Helicoil eingesetzt und die Pumpe wieder angebaut. Das Öl läuft durch den Schlauch Richtung Pumpe und die Pumpe lässt sich auch entlüften. Aber an den beiden Verteilerschläuchen am Pumpenausgang kommt jetzt kein Öl mehr an. Maschine kurz laufen gelassen, Verstellhebel von Hand gezogen aber nix kommt aus der Pumpe wieder raus. Was kann hier schief gelaufen sein? Grüße christof

  • ich hab jetzt doch Helicoil bestellt. Die Dinger kann man immer brauchen. Danke an alle für eure Antworten. Grüße christof

  • Motor springt nicht an

    Christof - - Suzuki GT250

    Post

    Also Leute meine Mopete läuft. Es scheinen tatsächlich die Vergaser gewesen zu sein. Habe diese soeben nochmal ausgebaut, zerlegt und alles durchgepustet. Jetzt springt sie an und schnurrt wie ein Kätzchen. Ich hab den Luftfilter und das Ansaugsystem noch nicht dran, aber das schließe ich jetzt einfach mal als Fehlerquelle aus. Was es genau war weiss ich leider nicht. Maeni, ich hatte genau die gleichen Sympotme wie du. Beide Kerzen nicht nass oder feucht nach längerem Kicken. Sieht dein Vergase…

  • Motor springt nicht an

    Christof - - Suzuki GT250

    Post

    Sie hustet Ich weiß, ich sollte das in Zeiten von Corona nicht so laut sagen Mit Sprit direkt in den Einlass gings. So ohne Auspuff und ohne Vergaserschieber kann das mal ganz schön laut sein. Es ist also doch die Spritzufuhr. Ich mach die Vergaser nochmal auf und suche weiter. Ich melde mich wieder. Grüße Christof

  • Motor springt nicht an

    Christof - - Suzuki GT250

    Post

    danke. Ich hab mir mal nen Totpunktsucher aus ner alten Zündkerze gebastelt. Das probier ich mal. Aber vorher hantiere ich nochmal mit Startpilot und Sprit. Sprit hab ich noch nicht probiert. Vielleicht ist mein Startpilotspray auch nix?

  • Motor springt nicht an

    Christof - - Suzuki GT250

    Post

    ok ich versuchs nochmal mit Startpilot und oder Sprit. Ich hab die Kerzen drin mit denen die Kiste vorher gelaufen ist. Und wie gesagt ich hab an beiden Zylindern dicke klare Funken. Ich mach die Kerzen mal heiß. Ablassschrauben am Kurbelgehäuse hab ich keine. Ich berichte wieder.