Search Results

Search results 1-20 of 99.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Pogo, kannst dich gern mal melden hab hier einen guten Kontakt. Gruß Micha

  • Kurbelgehäuse volumen

    MichaHeinemann - - Suzuki GT250

    Post

    der Büffel hat ca. 200ml. Gruß Micha

  • aus Barsinghausen

  • Auch ein herzlich willkommen, komme auch aus der Region Hannover. Wie Dirk schon schreibt, gibt hier ein paar Leute, die sich mit GT‘s beschäftigen. In Hannover ist dieses Jahr erstmals auch eine GT 185 auf dem „George“aufgetaucht, hatte derjenige auch gerade neu aufgebaut. Ist aber die einzige, die ich hier in den letzten Jahren gesehen habe. Gruß Micha, der eigentlich jeden Freitag auf dem „George“ ist

  • Ich weiß nicht wer die Hepos damals vertrieben hat und ich weiß auch nicht, wo ich die beiden Sätze damals gekauft habe. Doch weiß ich, weil die Fahrzeugmappe, die ich für jedes Fahrzeug habe , in meinem Schreibtisch liegt. Die Kolben hatte ich von Motoren-Henze, eine Zylinderschleiferei in Hannover. Gibt´s übrigens immer noch. Gruß Micha

  • Ersatzkolben fuer GT 550 M

    MichaHeinemann - - Suzuki GT 750

    Post

    Die Info das Art Kolben Originalausrüsterqualität haben wusste ich nicht und wurde auch hier noch nicht genannt. Mein Hinweis ging nur in die Richtung, das eine Firma auch jahrelang Schrott verkaufen kann ohne daran zu Grunde zu gehen. Meine Erfahrungen mit GPM und Hepolite habe ich auch vor 20 -30 Jahren gemacht, da war noch nichts negatives bekannt, bzw. war die Versorgung mit Informationen nicht so einfach wie heute mit dem www. Gruß Micha

  • Ersatzkolben fuer GT 550 M

    MichaHeinemann - - Suzuki GT 750

    Post

    Quote from JoergT: “KlausH, danke fuer die Info zu ART Kolben. Ich habe da auch mal gegooglet. Die Fa. ist in Japan ansaessig und es gibt sie schon seit 1965. Ich denke mit Schrott haetten sie nicht so lange durchgehalten. ” Das würde ich nicht sagen, GPM produziert auch schon seit Jahren Schrottkolben, zumindest für den Büffel. 3x hab ich das auch probiert, damals war das Problem noch nicht so bekannt. Dem oben erwähnten Motorinstandsetzer war das Problem auch bekannt, er hat die Kolben mal auf…

  • Ersatzkolben fuer GT 550 M

    MichaHeinemann - - Suzuki GT 750

    Post

    Quote from KlausH: “ Hallo und Prost Micha ...kannst du mal den Namen dieser Firma nennen...ist ja auch sicher für den Einen oder anderen hier interressant... ” Hallo Klaus, ich spreche mal mit ihm, ob ich Name und Adresse öffentlich nennen darf. Der Kollege hat nämlich sehr gut zu tun und arbeitet allein, von daher sind seine Kapazitäten begrenzt. Das letzte was er will, ist das die Qualität leidet. Ansonsten kann ich bei Bedarf die Adresse auch per PN schicken. Gruß Micha

  • Also wenn der Kollege im Nachbarort das macht, dann hält das bestimmt länger, er hat mit der Graphitbeschichtung sehr zufriedenstellende Ergebnisse erzielt. Ich kenne auch keinen der genauer arbeitet und wenn der Zylinder oval ist, dann wird der nachgearbeitet. Wie gesagt mit der Beschichtung kann man schon einiges ausgleichen. Er macht nicht ohne Grund Motoren für VW-Motorsport, 1,8 - 2 Liter Motoren mit um die 650 PS, da darf man keine Fehler machen. Außerdem kennt er sich mit 2-Taktern hervor…

  • Ersatzkolben fuer GT 550 M

    MichaHeinemann - - Suzuki GT 750

    Post

    Also Kolben nach Maß fertigt auch Fa. Wahl und wenn es nur um hundertstel geht, da empfiehlt der Motor-Instandsetzer meines Vertrauens eine Graphitbeschichtung. Damit kann man schon einiges ausgleichen. Ich werde mir jedenfalls für meinen blauen Büffel bei Wahl einen Kolben auf Maß anfertigen lassen und dann alle Kolben auch beschichten lassen. Diese Beschichtung ist mittlerweile bei leistungsstarken Motoren und im Motorsport sehr verbreitet. Gruß Micha

  • Ersatzkolben fuer GT 550 M

    MichaHeinemann - - Suzuki GT 750

    Post

    Es kann ja kein Übermaß geben, weil die Beschichtung nach dem Bohren ja weg wäre, dann müsste der Kolben ja im Alu laufen. Das waren Wegwerfteile, ein bohren war nicht vorgesehen. Inzwischen kann man aber bohren und neu beschichten, sind aber wenige Firmen die das machen. Gruß Micha

  • Ich mach´s wie Dirk ein paar mal mi dem Hammer auf die Verlängerung schlagen und der Stopfen kommt raus. Die Verlängerung fest halten, um den losen Stopfen zu bremsen, der kann durch die Feder auch noch ordentlich unter Druck stehen. Erst recht, wenn man nicht weiß, ob Vorspannhülsen oder progressive Federn verbaut sind. Gruß Micha

  • Also die letzten zölligen BT 45 haben bei mir vorn 15.000 km gehalten und der Hintere ist seit 12.000 km drauf, der hat noch deutlich über 1,6 mm Profil, der schafft bestimmt auch die 15.000 km. Gruß Micha

  • Reifengroeßen für GT 550

    MichaHeinemann - - Suzuki GT 550

    Post

    Ich war letztens mit einer GPZ 500 beim Dekra und da war ein 130er Hinterreifen drauf für den ich bisher nur eine Bridgestone-Kopie in den Papieren hatte (original ist ein 120er). Da ich eh was habe eintragen lassen, wollte der Prüfer den Reifen unbedingt mit eintragen, die Kopie interessierte ihn nicht. Der Dekra kann auf eine umfangreiche Datensammlung für alle Fahrzeuge zugreifen, in der auch alle erlaubten Reifenpaarungen der einzelnen Fahrzeuge stehen. Zurück im Büro zeigte er mir den Fahrz…

  • Welche Kolben?

    MichaHeinemann - - Suzuki GT 750

    Post

    Ich bin immer mit den Originalkolben am Besten gefahren, da hatte ich noch keine Ausfälle. Zubehörkolben aus Serien haben immer zu Problemen geführt. Wössner habe ich noch nicht gefahren, aber die haben einen guten Ruf, ich gehe davon aus, das die auch funktionieren. Ein Laufspiel von 0,09 hört sich nicht zu hoch an, denn auch das Spiel für die Originalkolben ist nicht 0,045 sonder 0,05-0,06 - 0,045 ist das Einbauspiel für serienmäßige 4-Takter. Hatte gerade diese Woche eine Unterhaltung über Ko…

  • Unterdruckbenzinhahn

    MichaHeinemann - - Suzuki GT 750

    Post

    Nur um sie zu reinigen würde ich sie nicht zerlegen wollen und auch sonst eigentlich nicht. Entweder die Membrane ist ok, oder sie wird getauscht, das sehe ich wie Mario. Gruß Micha

  • Bei Regen hat der Michelin Pilot wohl auch Schwächen , da ist ein Kollege in den Dolos mit dem gleichen Moped, direkt vor mir ins Gebüsch gefahren, weil die Reifen beim Anbremsen der Kurve gerutscht sind. Der BT45 hat auf der Etappe nicht einmal geschwächelt.

  • Also hinten habe ich den Sägezahn noch nie erlebt, auch auf der GPZ 500 nicht, die ja gewichts- und leistungsmäßig näher an der 550er ist. Gruß Micha

  • Alles klar, deckt sich zum Teil mit meinen Erfahrungen. Sägezahnbildung und dreieckige Vorderradreifen wenn man gern und zügig Kurven fährt, hab ich auch, stört mich aber nicht. Bei der GPZ900 war der vordere auch schon mal nach 1.700 km blank, allerdings in den Pyreneen. Das andere Extrem 16.500 km auf einer Tour zur Man und anschließende Rundreise durch Schottland. Ansonsten Haltbarkeit hinten um 9.000 km und vorn um 11-12.000 km, auf der GPZ 900/500 und auch auf dem Büffel, das finde ich ok. …

  • Was kann der Conti besser als der BT45, wenn er um Welten besser ist. Fahre jedes Jahr mindest. einen Satz runter und kann auch nach 25 Satz keine Schwächen feststellen. Wenn der Metzeler länger warm gefahren werden muss (den BT brauche ich nicht warm zu fahren) und auf Luftdruck empfindlich ist, was kann er dann so bedeutend besser. Gruß Micha