Wasserbüffel & Suzuki GT Zweitaktfreunde

Alles zu Zweitaktern von Suzuki GT 750 GT550 GT380 GT 250 GT185

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

News

  • New

    Hallo zusammen Mir ist ein malör passiert habe meinen rechten Seitendeckel verloren. Kein Lackierer will mir das Seitenteil neu lackieren weil sie das angeblich nicht so hinbekommen wie der Tank und das andere Seitenteil ist. Candy Gold scheint anscheinend sehr schwer zu lackieren zu sein. Kennt vielleicht jemand jemanden der so was macht. Muss aber ohne Farbcode gehen weil ich auch nicht genau weiß ob der jenige der mein Moped vor 20 Jahren lackiert hat genau den richtigen Farbton benutzt hat aber er hat zu mindest ein perfekte Lackierung an den Tag gelegt. Mfg
  • Hallo Mitglieder, habe mich gerade hier Angemeldet. Nach vielen 4 -Takt Projekten habe ich mir jetzt eine GT 500 zugelegt und möchte diese zum Cafe Racer umbauen. Für die Motorrevision suche ich einen Spezialisten in NRW, kann mir dafür jemand Infos geben ? Leider hat der linke Zylinderkopf einen Riss an der äußeren Kühlrippe, hat dafür jemand Ersatz oder lieber Laserschweißen lassen ?
  • Hallo alle Zusammen! Mein Name ist Dietmar komme aus Österreich und ich bin neu hier, und auch Neueinsteiger was die GT380 betrifft. Ich habe mir die Maschine Bj 77 Vorige Woche zugelegt und werde sie nun Stück für Stück Renovieren. Dabei bin ich auf das Suzuki SRIS System gestoßen, bin mir aber nicht sicher ob das bei meiner mal verbaut war, oder ob das für die GT380 nie Vorgesehen war. Die Anschlüsse am Kurbelgehäuse sind Zugeschraubt und Leitungen gibt es auch keine. Vielleicht kann mir da ja jemand ein paar Infos dazu geben. Vielen Dank im Voraus!
  • Servus! Ich bräuchte mal wieder euer Wissen. Hab die Möglichkeit einen Teilespender, vermutlich BJ 76, zu erstehen. Am Motorblock ist GT250 - 96947 deutlich erkennbar zu lesen. Natürlich gibt's keine Papiere und sicher ist sich der Besitzer auch nicht so recht. Inwieweit kann ich die zum Wiederaufbau meiner GT 250 Bj 73 verwenden? Danke für eure Hilfe. Mfg, Uwe
  • Hallo @all ich habe mich soeben angemeldet weil ich mit dem Gedanken spiele mir etwas 2-taktendes anzulachen. Mein Budget ist etwas begrenzt, deswegen denke ich eher an eine GT250. Schnell fahren will ich eh nicht. Mal mit max. 100 auf der Landstrasse knattern...ist eigentlich der Plan. Das Moped soll für mich eher zum Liebhaben, Putzen und gelegentlichen Schönwetterausritt sein. Ich bin also eher der Oldiliebhaber, habe aber bis dato immer nur Autos besessen. Nicht schlagen...evtl. schaue ich mir auch noch heute ein RD250 an, wobei mich die GT-Baureihe eigentlich schon im Mofazeitalter geprägt hat, denn der große Bruder vom damaligen Kumpel fuhr eine 3 Zylinder "renn tenn tenn"....GT380. mal schauen was es wird....ich habe noch eine sehr schöne GT250 im Netz gefunden die nicht allzuweit weg steht. Vielleicht bekomme ich da ja auch noch kurzfristig einen Besichtigungstermin. LG Frank
  • Ein freundliches Hallo in die Runde! Bevor ich zu meinen Fragen komme, wollte ich mich kurz vorstellen. Meine Name ist Helge, bin 48 Jahre alt und komme aus Salzgitter. Seit 30 Jahren fahre ich Motorrad, davon die letzten 10 eigentlich nur noch Oldtimer bzw. Youngtimer: DKW RT 250, NSU Quickly (macht auch Spass), Horex Regina, Honda CB 400 f und eine Suzuki GT 250 B. Die GT hatte ich vor einigen Jahren begonnen aufzubauen, dann gab es eine längere Pause und nun soll das Projekt vollendet werden. Alles ausser der Motor ist instandgesetzt bzw. aufgehübscht. Gestern habe ich nun den Motor zerlegt und dabei sind folgende Fragen aufgekommen: 1. Wie spanne ich die Kickstarterfeder vor, bei getrenntem Motorgehäuse oder bei zusammengebautem? Wo schlägt der Anschlag (der mit der "Sperrklinke") an? An dem Blech mit den zwei Schrauben? 2. Gibt es eine Grundstellung für die Schaltwelle bei der Montage? Wie muss das Zahnsegment der Schaltwelle in die Zähne der Schaltmechanik…
  • Hallo Zusammen! Ich brauche eure Hilfe bei der Fehlersuche. Meine GT ging unter der Fahrt aus und springt seither nicht mehr an. Zündfunke i. O. ca. 12 mm lang. Sprit ist in der Schwimmerkammer, wird aber nicht in den Brennraum gesaugt. Kerzen sind trocken. Alle Düsen durchgeblasen, Motor erzeugt keinen Unterdruck. Verdichtung gemessen ca. 5 bar Kann jemand mit der Beschreibung was anfangen? Robert
  • Ich habe immer leichten Ölverlust (Getriebeöl) am linken Zündungsdeckel, an der Dichtfläche zum Motorgehäuse unten. Dort ist im unteren Motorgehäuse eine kleine Bohrung die durch eine kleine Hohlkammer in den Raum vor der Unterbrecherplatte führt. Wenn dort Getriebeöl austritt, kann es nur an dem Simmering vor den beiden Kugellagern der Unterbrechernocke liegen, oder? Hatte schon wer von Euch diesen Effekt?

Unread Threads

Topic Replies Last Reply

Suche Sowas nur für die 380er

2

morbidelli1

Candy Gold

10

MichaHeinemann

Suche Abdeckung vom Getriebeausgangslager

4

wolfgangh

Neue Gibson scheinbar wieder lieferbar

30

Hogger GT

Eigenbau Zündung

2

WBM

Schutzbügel für Kühler vom B-Büffel

2

Dirk

Gebrauchte Instrumente fürX5/X7

0

Seitenständer

19

martingt750

Zylinderkopf planen

24

onkelheri

Recent Activities

  • morbidelli1 -

    Replied to the thread Suche Sowas nur für die 380er.

    Post
    Danke guter Tip
  • MichaHeinemann -

    Replied to the thread Candy Gold.

    Post
    Ich hab natürlich nur meine Mobil-Nr. angegeben und nicht die ganze Adresse, dann ist man vielleicht noch in der Gegend. Man kann ja auch einen Hinweis auf Finderlohn vermerken. Gruß Micha
  • KlausH -

    Replied to the thread Candy Gold.

    Post
    Gute Idee Micha....ich nehme an, dass ein Finder wohl kaum Interesse an einer "Fundunterschlagung" hätte, somit wäre die Adresse im Seitendeckel wahrscheinlich nahezu immer zielführend....
  • MichaHeinemann -

    Replied to the thread Candy Gold.

    Post
    Zur Farbe ist ja eigentlich schon alles gesagt worden. Hier noch ein Tipp, ich habe in alle Seitendeckel meine Adresse geklebt, dann hat der ehrliche Finder wenigstens die Chance den Besitzer zu finden. Gerade bei meinem bunten Büffel mit der…
  • KlausH -

    Replied to the thread Suche Sowas nur für die 380er.

    Post
    Hallo Karl....bei EBAY USA wird was angeboten, aber mit Versand usw. vermutl. zu teuer.... Aber hier hätte ich was gefunden.... Schau mal da!
  • KlausH -

    Replied to the thread Candy Gold.

    Post
    Hallo Andreas....ich würde an deiner Stelle mal mit der Fa. RH-Lacke-Lacke in Twistringen Kontakt aufnehmen, die haben ne hauseigene Lackiererei und kennen sich da bestimmt gut aus, nachdem sie auch die SUZUKI candy-gold Farben als Farbspray anbieten...
  • martingt750 -

    Replied to the thread Candy Gold.

    Post
  • markush -

    Replied to the thread Candy Gold.

    Post
    Moin! Candy-Gold-4 oder Candy-Gold-5 kann man ja kaufen. Wenn Du die Farbe besorgst und einem Lackierer mitlieferst, kann der den Farbton ziemlich genau treffen, besonders, wenn Du den anderen Seitendeckel mitgibst; dann kann er während des Auftrags…
  • martingt750 -

    Replied to the thread Candy Gold.

    Post
    Moin, Gold ist der am Schwierigsten zu lackierende Farbton. Auch die goldenen Suzuki Originalteile weichen leicht voneinander ab, die Gründe liegen im zu lackierenden Material, Plastik oder Metall, dem Zeitpunkt der Lackierung etc. wie Micha es schon…
  • Foxkilo -

    Replied to the thread Candy Gold.

    Post
    Das Problem liegt nicht im Basis Farbton, obwohl dass natürlich immer auch eine Rolle spielt. Was ist eine Candy Lackierung? Erstmal eine Metallic Basis, meist Silber. Darüber kommt eine Lasur im eigentlich Farbton. Diese ist transparent, im Prinzip…