Wasserbüffel & Suzuki GT Zweitaktfreunde

Alles zu Zweitaktern von Suzuki GT 750 GT550 GT380 GT 250 GT185

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

News

  • New

    Ein freundliches Hallo in die Runde! Bevor ich zu meinen Fragen komme, wollte ich mich kurz vorstellen. Meine Name ist Helge, bin 48 Jahre alt und komme aus Salzgitter. Seit 30 Jahren fahre ich Motorrad, davon die letzten 10 eigentlich nur noch Oldtimer bzw. Youngtimer: DKW RT 250, NSU Quickly (macht auch Spass), Horex Regina, Honda CB 400 f und eine Suzuki GT 250 B. Die GT hatte ich vor einigen Jahren begonnen aufzubauen, dann gab es eine längere Pause und nun soll das Projekt vollendet werden. Alles ausser der Motor ist instandgesetzt bzw. aufgehübscht. Gestern habe ich nun den Motor zerlegt und dabei sind folgende Fragen aufgekommen: 1. Wie spanne ich die Kickstarterfeder vor, bei getrenntem Motorgehäuse oder bei zusammengebautem? Wo schlägt der Anschlag (der mit der "Sperrklinke") an? An dem Blech mit den zwei Schrauben? 2. Gibt es eine Grundstellung für die Schaltwelle bei der Montage? Wie muss das Zahnsegment der Schaltwelle in die Zähne der Schaltmechanik…
  • Hallo Zusammen! Ich brauche eure Hilfe bei der Fehlersuche. Meine GT ging unter der Fahrt aus und springt seither nicht mehr an. Zündfunke i. O. ca. 12 mm lang. Sprit ist in der Schwimmerkammer, wird aber nicht in den Brennraum gesaugt. Kerzen sind trocken. Alle Düsen durchgeblasen, Motor erzeugt keinen Unterdruck. Verdichtung gemessen ca. 5 bar Kann jemand mit der Beschreibung was anfangen? Robert
  • Ich habe immer leichten Ölverlust (Getriebeöl) am linken Zündungsdeckel, an der Dichtfläche zum Motorgehäuse unten. Dort ist im unteren Motorgehäuse eine kleine Bohrung die durch eine kleine Hohlkammer in den Raum vor der Unterbrecherplatte führt. Wenn dort Getriebeöl austritt, kann es nur an dem Simmering vor den beiden Kugellagern der Unterbrechernocke liegen, oder? Hatte schon wer von Euch diesen Effekt?
  • Hallo, bin bei meiner Restauration inzwischen bei der Lima angelangt. Sowohl Rotor als auch Stator schauen optisch prima aus. Allerdings würde ich mich vor dem Einbau gerne vergewissern, ob die Teile auch technisch i.O. sind. Deshalb würde mich als elektrischer Nullleiter interessieren, ob ich was messen oder prüfen kann, was mir Aufschluss über den Zustand der Teile gibt. Vielen Dank und viele Grüße Manfred
  • Hallo Leute Mal 'ne Frage Habe endlich wieder Zeit gefunden an der 550 die Restarbeiten zu erledigen. Habe mir die Explosionszeichnung der Kupplung angesehen und dort sind 6 dieser V-Ringe 2148140A00 ersichtlich. Bin mir nicht bewusst solche Gummiringe jemals zuvor bei einer Moppedkupplung gesehen zu haben. Wofür sind die Dinger und brauch man sie wirklich? Danke Gruss Jürgen
  • Servus, bin neu hier und wollte mich einfach mal vorstellen. Komme aus Süddeutschland. Vielleicht gibt es ja den einen oder andern aus der Gegend. Fahre seit dem Frühjahr eine GT 550, Bj 1975. Habe die Suzuki jetzt zwei Jahre restauriert. Seit Mai hat sie TÜV... Macht viel Spaß mit ihr zu fahren. :thumbup: Bin mal gespannt was ich mit ihr noch alles erleben darf :D Gruß Joachim
  • Ciao a tutti, sto chiedendo aiuto, sto cercando questo prodotto ALU & Inox che spiegherò. Qualche tempo fa ho acquistato questo prodotto in un negozio di accessori da campeggio. Tra le altre cose, ho acquistato questo prodotto, che è ottimo per la pulizia di alluminio, acciaio, rame e tutto ciò che è di ferro. Rende le parti pulite e brillanti se successivamente trattate con smalto.La consistenza è un composto giallastro semifluido a base di acido fosforico. Fai attenzione quando lo usi.
    • IMG_20190716_124133.jpg Nonostante la costante ricerca su Internet non riuscissi a trovarla, la società Fiamma Cap 21010 Cardano ha come rivenditore non più di un listino prezzi, ti chiedo, se ti trovi in una qualsiasi rivendita e lo trovi, contattami, la garanzia Mi piaci.
  • Hallo, ich hab noch genug Ersatzteile rumliegen, so baue ich mir jetzt einen kompletten Ersatzmotor auf. Die Kurbelwelle schick ich zum Bernd, die braucht neue Pleuel, Kolben kommen neue Wössner rein, etc. Nun weiß ich aber nicht, wann dieser Motor je zum Einsatz kommen wird. Kann ich einen komplett neu aufgebauten Motor theoretisch 10 Jahre lagern, oder sterben mir da schon die Simmeringe weg? Wie würdet Ihr den Motor zur Lagerung innen konservieren? Ich hätte ihn am liebsten einbaufertig, sodaß im Notfall ein schneller Tausch möglich ist. Grüße Wolfgang

Unread Threads

Topic Replies Last Reply

Fragen zur Montage Kickstarterwelle und Schaltwelle

0

ruckdämpfer gt125

10

Heiner

Hallo bin der Neue,....

8

Ron

Schlüssel nach Nummern für alle GT

13

HifiLife

Suche für GT 750 doppel Duplex

4

PeterHacke

farbcode

4

vforce30

Zweitakttreffen Weserbergland

  • MarkusH
  • markush
45

markush

Dänemark

1

martingt750

Ist die Reparatur der Ölpumpe möglich?

10

Dieter76

Frage zum Motor Tuning und kosten der Eintragung und Abnahme beim TÜV

7

Dieter76

Recent Activities